Gruss aus dem Behindertenheim

Gestern musste ich mit dem Herrn Simulant zur Arbeit gehen , ins Büro . Ich find das voll doof . Erstens geh ich nicht gern mit ihm alleine , ohne die Frau, zweitens find ich es im Büro doof, weil da noch ein anderer Bürohund ist , der Jack.

Jack ist ein Mix aus Rhodesien Ridgeback und Staffordshire und evtl noch Labrador . Jack und ich , wi rkönnen uns nicht ausstehen.

Als ich ihn das allererste mal gesehen habe , da hat er mich richtig doof von der Seite angemacht , ich hab dann natürlich richtig doof mitgemacht , seitdem ist es aus zwischen mir und Jack . Wir hassen uns! Darum musste der Herr Simulant schön darauf achten das immer die Bürotür verschlossen war.

So sieht der Jack aus:

wp-image-1617364332jpg.jpg

Die FRau Simulantin hat den letztes gekritzelt . Ich finde ja das das die absolute Zeitverschwendung war diesen Typen zu kritzeln.

wp-image-557255462jpg.jpg

Da war das damals mit dem Fuchs den sie in Handaufzucht hatte schon sinnvollere Zeit.

wp-image-1036784526jpg.jpg

( Die Fotovorlage hat sie hier (klick) gestohlen

wp-image-164783713jpg.jpg

Ach ich schweife ab. Warum ich mit ins Büro musste ? SIE musste schon wieder in die Augenklinik , weil die Krankenkasse (wegen der Beantragung des Blindenführhundes ) darauf bestand das bei ihr das aktuelle Gesichtsfeld nochmal gemessen wird .

Die Frau Augenärztin hat sich schon tierisch aufgeregt . Sie hatte mit der Krankenkasse telefoniert und versucht zu erklären , das das Gesichtsfeld bei dieser Erkrankung nicht besser wird und das das letzte Gesichtsfeld schon so klein war , das es kaum richtig messbar war .

Die Krankenkasse meinte aber , das ja evtl. eine Wunderheilung geschehen wäre und bestand darauf , also musste Frau Simulantin mal wieder in dieses verhasste Gerät.

Kennt ihr das ? Es ist eine Kugel in deren Mitte sich ein Punkt befindet , den muss man fixieren und dann kommen von der Seite , von oben und von unten Punkte und man muss auf einem Drücker drücken sobald man die sieht .

Bei den Simulanten dauert das immer extrem lange bis die diesen Punkt sehen und jedesmal wundern sich die Arzthelferinnn und die versuchen dann das Spiel zu erklären , obwohl man das schon tausendmal gemacht hat.

Als diese Untersuchung zu Ende war , wollte die Simulantin  eigentlich direkt nach Hause , bzw. zum Büro um mich abzuholen .

Da hat sie aber falsch gedacht . Die Frau DR, wollte nochmal gucken was dieser Faden von der losen Linse macht der schon seit geraumer Zeit löst und sich durch die Hornhaut ? oder irgendwo durchspiesst macht .

Zuerst wurde aber der Augendruck gemessen. Mist…viel zu hoch . Das ist nicht gut . Da müssen Tropfen her um den zu senken , denn sonst bekommt sie noch den grünen Vogel Star. Braucht sie nicht , sie hat ja schon genug!

Dann leuchtet die Frau Dr. ins Auge um den Fadenspiess zu sehen und meinte . „Einen Moment , ich ruf mal gerade an , ob der Herr Dr. XXX noch im Hause ist , der soll sich das mal ansehen.“

Der Herr Dr. XXX war noch da und wir sollten zwei Etagen höher kommen.

Das war irgendwie zuerst lustig.

Frau Dr : “ Das ist Frau XX , wie man erkennen kann hat sie Retinopathia Pigmentosa “

Herr Dr:“ Woran soll ich das denn erkennen ? Beim reinkommen?“

Frau Dr :“ Wegen der Kantenfiltergläser und dem Blindenstock .“

Herr Dr:“ Naja , das kann vieles sein.“

Frau Simulantin zum Herrn Dr: Sehen sie das denn nicht? Mir steht RP ( das ist die Abkürzung für diese Erkrankung ) auf der Stirn geschrieben???

Alle mussten lachen.

Herr Dr : “ Leute mit RP sind immer die , die sich draussen mit Blindenlangstock bewegen und dann auf der Parkbank sitzen und Zeitung lesen ! “

Frau Simulantin : “ Genau! Ja und ich binb auch eine von denen, die von aussenstehenden immer für Simulanten gehalten werden! “

Als die Frau Simulantin auf dem Stuhl sass und der Dr . sich das Schrottauge ansah war es eigentlich nicht mehr zum lachen.

Herr Dr: Ach du Schande ? Was ist das denn ? Das kann man auf keinen Fall so lassen!

Der Frau Simulantin ging der Arsch auf Grundeis

“ Eigentlich müsste ich den Faden ziehen , aber das ist in ihrem Fall zu gefährlich , weil die komplette Linse abrutschen könnte . “

Er überlegte kurz…

“ Ich werde den Faden so kurz wie es möglich ist abschneiden, aber drin lassen .“

Er drehte sich zur Frau Dr. um .

“ Geben sie mir bitte mal  bduebbfhtzsfwh , ich betäube das Auge jetzt “

Frau Simulantin : “ Was ? Jetzt? Hier? “ , sie klammerte sich an den Stuhl fest .

Herr Dr:“ Ja , das geht schnell , das tut nicht weh! “

Auge auf ….mit irgendwas ins Auge rein…ein Pieks , ein Geräusch…

Herr Dr:“ Oh , jetzt hab ich den Faden doch komplett raus . Der hat nichts mehr gehalten, als ich ihn abschneiden wollte hatte ich ihn schon in der Hand.“

Jetzt ist er weg , der Störenfried und die Linsen schwabbeln ohne Fäden rum .

Auf das sie noch lange rumschwabbeln .

Aber … kein Mitleid …alles ist gut . Habt lieber Mitleid mit mir .

Ich durfte vorgestern meine Simulanten auf einem Ausritt begleiten . Ich ab mich extremst gefreut und tobte ein bisschen wilder über die Felder . Ich wollte denen damit eigentlich nur sagen , das sie mal was schneller reiten sollen . Die gingen nämlich wegen mir nur Schritt . Ich hab mich doch sooooo gefreut , aber die sind weiter nur langsam geritten , also tobte ich weiter mit mir alleine .

Das war wohl nicht so gut .

Gestern lahmte ich wieder etwas , deswegen war der Schontag im Büro eigentlich gut für mich.  Mensch , ich glaub ich bin auch behindert !

Viele Grüsse aus unserem Behindertenheim

sendet Euch  Donna

P.S. Was die Frau Simulantin noch sagen wollte . Sie ist ja Kölnerin und als Kölner darf man eigentlich nichts gutes über Düsseldorf sagen 🙂  ….aber ….es ist nicht das erste mal ….es ist kein Zufall…. in Düsseldorf ( Stadtmitte) ist es viel schöner unterwegs zu sein als in Köln (Stadtmitte ) . Der Bahnhof ist viel schöner und da läuft auch viel netteres und aufmerksameres  Bahnhofs Service Personal rum. Also Kölner , da könnt ihr euch von den Düsseldorfern wirklich eine Scheibe abschneiden !

Aber Helau kommt uns trotzdem nicht über die Lippen!

Alaaf Düsseldorf 🙂

 

 

 

 

Bunte Seiten des grauen Alltags 

Brrrrrr., ist das heute ein üsseliges Wetter .Grau , kalt , nass und ungemütlich .

„Da muss ich mich aber warm anziehen , ich Frostbeule ! “ 

Frau Simulantin nahm ihre warme Jacke , Mütze , Schuhe und meinte zu mir : “ Raus jetzt , bevor wir den Budenkoller kriegen . Regen macht schön !“ 

Sie hat gut Reden. Ich bin doch wohl schön genug . Ich brauch nicht mehr schöner zu werden ! Der Regen macht mir am Körper nichts aus , aber ich hasse das , wenn ich den Regen ins Gesicht bekomme .Ich trockne mich dann immer an den Beinen von Frau Simulantin ab .

Sie sagt dann immer ‚Tussi’zu mir . 😦

Wir stiegen in den Bus und fuhren ein paar Dörfer weiter.

Angekommen bei immer noch bestem isländischen Wetter , schnappten wir uns das beste Isländische Pony  und wärmten uns erstmal auf der Reitbahn auf .

Hach…was gibts schöneres …als bei Regen und starkem Wind sich draussen mit Tieren zu vergnügen ? Bei schönem Wetter das gleiche zu tun! 🙂


Anschliessend wurde das Pony auf dem Platz gymnastiziert , quasi Pferdeyoga …das tut auch den Pferdchen gut beweglich und biegsam zu bleiben .

In den Wald gings heute nicht , dazu war es uns zu windig .

Wir flogen dann noch ne Runde ums Feld .

Das hat richtig Spass gemacht ! Kein Schwein unterwegs nur wir …..schööööön. Das liebe ich am ’schlechtem‘ Wetter .

Das Pony bekam als wir wieder am Stall waren seine Belohnung für die harte Arbeit .

Als die Schüssel ler war , wurde er leicht unverschämt . Er nahm die Schüssel in den Mund und schmiss sie Ihr im hohem Bogen vor die Füsse . “ Einmal Nachschlag bitte ! “

Als wir wieder zu Hause waren kuschelte ich mich erstmal zum Mittagsschläfchen aufs Sofa 

Ja ! Bevor ihr mich fragt …ja Collies brauchen immer ein Kissen…das liegt in den Genen meiner Colliefamilie …da gibts noch mehr so irre Hunde die ihr eigenes Kissen brauchen .

Hach was für ein schöner grauer regnerischer windiger Tag ! 

Aber …

Auch das Alltagsgrau hat bunte Seiten ! (z.b.diese Seite aus dem Skizzenblog ) 😉

Bis bald

Eure Donna