Ich bin ein Held

“ Herr und Frau Simulant und Hund bitte “ ruft die Sprechstundenhilfe ins Wartezimmer der Augenarztpraxis wo wir in den letzten Monaten Dauergäste sind . Jaaa ich werde dort auch schon aufgerufen , meinen Namen vergessen die nur immer wieder.

Er hat diverse Problemchen mit dem gucken . Seit seiner Katarakt OP ist zwar der graue Star weg , aber mit dem gucken hat er andere Schwierigkeiten .

Bei ihr machen ausser dieser Augenkrankheit Retinitis Pigmentosa noch als Zugabe andere Sachen mit dem gucken Problemchen. 

Die beiden werden mal wieder untersucht ..ich lieg still in der Ecke und höre zu wie meine Menschen versuchen an der Tafel die Buchstaben in riesiger Grösse versuchen zu erkennen.

Ich denk mir : Sind die beiden Legastheniker ? Sag aber nichts .

“ Da kann man mit einer normalen Brille nichts mehr machen. Das hilft nichts mehr .“ sagt die Frau Doktor.

“ Machen sie sich einen Termin im Low Vision Institut , das ist hier gleich um die Ecke . Dort können sie beide verschiedene Hilfsmittel probieren und werden beraten was ihnen am besten helfen könnte .“ 

Gesagt getan . Zwei Wochen später ist der Termin in diesem Institut , das sich in Düsseldorf befindet , ebenso wie unser Augenarzt.

Den Weg zum Doc kenn ich schon und führ Frau Simulantin super dorthin. Alle Ziele wo ich einmal war , finde ich sofort wieder und das sogar wenn wir aus einer anderen Richtung  als üblich kommen.

In diesem Low Vision Institut war ich noch nicht , also kann ich das auch nicht finden.

Gleich um die Ecke sagte die Frau Doktor . 

“ Das muss hier irgendwo sein “ meint Frau Simulantin wärend wir durch die Düsseldorfer Innenstadt irren . 

„Für was gibts denn diese tolle Technik …ich frage einfach Google Maps !“

Und schon zückt sie ihr Handy und tippt die Adresse ein.

Blöd nur , wenn gerade in diesem Moment , wo man auf die Technik angewiesen ist , diese Sch…Technik versagt .

Es kann auch bei wiederholten Versuchen keine Verbindung hergestellt werden.

Das ist nicht das erste mal das uns sowas passiert , wenn mans braucht ..funktioniert es nicht .

„Gut das ich noch diese Wanderapp habe , frage ich die doch einfach nach dem Weg “ meint Frau Simulantin .

Und nochmal tippt sie die Zieladresse ein .

Plötzlich fängt ihr Handy an zu quatschen .

Ich lass mich nicht von so einer doofen Stimme aus dem Telefon navigieren , Frau Simulantin quatscht der Stimme aus dem Telefon alles nach und ich laufe ..sie läuft mit ..hat einfach nur den Bügel vom Führgeschirr in der Hand und vertraut mir . 

Ja , ich mach das schon …nur navigieren muss man mich. 

Plötzlich quatscht das Telefon mit zwei verschiedenen Stimmen , eine männliche und eine weibliche …die eine gehört wohl zur Wanderapp , die andere zu Google Maps . Anscheinend sind jetzt beide am navigieren , schlimm nur wenn beide etwas anderes sagen und sich nicht einig sind . 

Sofort ist die Frau Simulantin an ein Erlebnis in München erinnert ..da hatte sie das auch mal mit den beiden Apps . Dort waren sie auf der Suche nach einem Punkt wo sie sich mit jemandem treffen wollten. 

Frau und Herr Simulant hatten sich deswegen mitten in der Münchner City so in der Wolle das sie sich fast verprügelt hätten. Spass! Aber das war schon heftig ! Zum Glück war ich da nicht dabei ! )

Fragen wir doch einfach Menschen. Wir können ja nicht mehr weit weg sein. Wir brauchen nur noch die richtige Hausnummer zu finden.

Die beiden DM Verkäuferinnen die quatschend und rauchend vor der Tür stehen können uns leider auch nicht weiterhelfen.

Dabei war unser Ziel nur eine Haustür weiter wie wir dann durch Zufall entdecken.

Angekommen ! Gefunden und alles noch im Zeitplan.

Hier wird uns geholfen. 

Ich war bin froh das ich nach der anstrengenden Führerei etwas Pause habe und lege mich zum pennen ins Wartezimmer und penne dann im Behandlungsraum weiter während Herr und Frau Simulant verschiedene Hilfsmittel testen.

Letztendlich sind beide absolut begeistert von der tollen Beratung und von den Dingen die es so gibt um aus den Restmüllaugen noch etwas mehr herauszuholen .

Beide haben was gefunden was ihr sehen in bestimmten Bereichen extrem verbessert und freuen sich schon drauf das dann irgendwann zu bekommen .

Dieser Ausflug hat mehr gebracht als beide erwartet hätten . Die sind richtig happy und ich auch . 

Es ist für uns alle ein anstrengender aber sehr lohnenswerter Tag gewesen .

Da war unser Ausflug in die Männerboutique ein paarTage zuvor nichts gegen .

Da war ich auch vorher noch nie , aber irgendwann ist ja immer das erste mal.

Die Simulanten wollten nämlich ihr Dusch Panel umtauschen. Das ist noch keine zwei Jahre alt ..tropft wie blöde und die härte ist..das der Kopf durchgerostet ist . 😂 Eine Dusche sollte doch eigentlich rostfrei sein , oder ? 

Nach ein bisschen Diskutiererei wurde das Ding aber umgetauscht , obwohl wir gar keinen Kassenbon mehr hatten. Da hat wohl der Computer geholfen , so konnte nachvollzogen werden wann wir das Ding gekauft hatten.

Wenn Frau Simulantin schon in die Männerboutique geht , dann muss sie auch durch die Gartenabteilung …und sie kauft noch ein schönes Gesteck ..für ein Grab.

Schwerbepackt fahren wir wieder nach Hause . Wirklich navigieren kann SIE mich nicht mehr , da es schon düster war und dann hat sie nicht viel von ihrem Sehrest , im unbekanntem Gelände sowieso nicht , aber den selben Weg zu finden wie wir her gekomnen sind , ist für mich eine Leichtigkeit .

Sicher führe ich sie zur S Bahn Haltestelle zurück.

Ich bin gut ! Ach was sage ich ..ich bin sehr gut ..ich bin ein Held ! 

Lustig war auch die Geschichte im grossem Supermarkt . 

Ihr wisst schon…Weihnachtseinkäufe …die Simulantin hasst diesen Supermarkt..da ist es ihr zu voll , der ist ihr zu gross und sie findet da nichts weil sie sich nicht auskennt .

Sie hat schon fast einen innerlichen Nervenzusammenbruch..hat keinen Bock mehr ..und will einfach nur raus ..obwohl sie noch gar nicht alles hat was sie wollte .

Eilig rennt sie zur Kasse…zahlt..packt ein…und raus… Herr Simulant rammt im rausgehen eine Frau von hinten die in gebückter Haltung mitten im Ausgang steht und wird heftigst von der Dame beschimpft .

Er entschuldigt sich , hält dabei seinen Blindenstock vor die Nase der Frau und sagt das er sie nicht gesehen hat .

Diese schimpft unbeirrt weiter ..plötzlich mischt sich ein anderer Mann ein…

“ Die muss erstmal ihren Kopf aufmachen , die dumme Nuss kapiert es nicht ! “ und er rennt zu der Frau hin und brülkt ihr ins Gesicht : “ Der Mann ist blind…er hat sie nicht gesehen ! 

Und Ruhe ist ! 

Zu Hause haben wir dann auch endlich Ruhe .

Der Weihnachtselch steht schon auf dem Tisch 

Es schneit immer noch bunte Schneeflocken für unseren Lattenbaum

Man kann sie auch als Glatzenwärmer benutzen

Oder auch als Schlafmaske

Die längste Zipfelmütze mit intregriertem Schal ist fertig geworden

Die Duftkerzen stinken herum

Das Leben kann einfach nur schön sein , wenn man nicht gerade durch überfüllte Innenstädte mit gestressten Menschen rennen muss 

Diese Mütze ist auf die Reise gegangen. Sie wird an ihrem Ziel entweder eine wärmende Kopfbedeckung oder ein Schlafsack für einen Hund .

Bis bald 

Euer Thor 

Advertisements

Chefin


„Ich bin grösser , ich bin älter , ich bin die Frau im Haus , ich bin Chefin ! “

 sagte der Collie zum dem weissem Schäfer .

“ Ist mir doch Schnuppe, meine Chefin ist ne andere und nicht du ! Mit dir hab ich keinen Arbeitsvertrag ! „

Hunde und ihre Berufe 

(Bild mit freundlicher Genehmigung von H.Grundel )

Es hat nicht sollen sein. 

Die Blindenführhundschule hatte für Frau Simulatin  vor einigen Monaten einen Australien Shepherd vorgesehen

Dieser wurde aber leider wegen Geräuschangst aus dem Dienst genommen.

Das ist zwar traurig , aber andererseits auch gut das es so früh erkannt wurde .

Nun durfte sich Frau Simulatin heute einen weiteren Hund angucken .

Welcher wird denn nun ihr hoffentlich nächster Führhund? 

Es wird der linke , der weiße Schäferhund , wenn dann die Krankenkasse endlich mal so gnädig ist und ihr o.k. schickt .

Die meinten ja das es reicht das sich meine Frau Simulatin  im Umkreis von 500 Metern gut bewegen kann und in diesem Umkreis gibt es bei uns alles was man zum Leben braucht .

Der Widerspruch wurde vom Rechtsanwalt geschrieben…wir warten auf Antwort …Bitte schnell ! Thor ist bald schon fertig mit der Schule .

Ich werde glaube ich bald mal einen Zughund  beantragen

Meine Simulanten könnten ruhig einen Zahn zulegen.

Mit meinen Beinen ist das ein ständiges auf und ab , mal laufen sie ..mal laufen sie nicht und tun nur weh .

Wir haben einen Termin mit einer weiteren Tierärztin und wollen alles testen lassen was geht . 

Bis bald eure

Donna

P.s.Ist das nicht ein tolles Wetter …das kann von mir aus Bis Dezember so bleiben.