Nix Pokemon Go – Donna Go

wp-1469162737412.jpg

Sind bei euch auch soviele Leute im Pokemon Fieber?

Das ist ja Wahnsinn ,das sehen sogar Blinde sofort , wer auf der Jagd nach Pokemons ist .

Diese LEute haben ihr Handy in der Hand und schauen stur auf das Display. An bestimmten Punkten steigen sie aus dem Bus aus , weil es dort irgend etwas wichtiges gibt , was man für die Jagd auf Pokemons braucht .

Ich find das ein komisches Spiel .

Wir spielen lieber Donna Go , bei warmen Temperaturen am liebstem im Wald oder am Rhein . Dort laufen keine Jäger und auch keine Pokemons rum . Ich hab auf jeden Fall bis jetzt noch keine gesehen .

Aber dort läuft ‚ The one and only Donna ‚

mit ihrem ‚Bestfriend ‚ Fani ‚  wild und frei durch den Wald 🙂

Das ist eine schöne Idylle ! Wir geniessen das.

Genauso idyllisch nur etwas wärmer ist es am Rheinstrand

Kein Mensch weit und breit …einfach schön!

Hier können sogar die Wasser Pokemons ungestört mal schwimmen gehen ! 🙂

wp-1469162946690.jpg

wp-1469162961240.jpg

wp-1469162972860.jpg

Letztens haben wir was erlebt .

An einer versteckten Stelle am Rhein , haben wir eine geheime Zigarrenplantage entdeckt .

Vermutlich treffen sich hier die Wasser Pokemons um eine Friedenspfeife zu rauchen.

wp-1469162897460.jpg

wp-1469163106842.jpg

wp-1469163039072.jpg

Ich hab mal im Wasser gesucht , aber niemanden gefunden.

wp-1469162792229.jpg

Was ich aber gesehen habe , ihr werdet es mir bestimmt nicht glauben …die Geburt eines Koala Bärens . Ja , bei uns am Rhein gibt es Koala Bären . Hier der Beweis:

wp-1469162680181.jpg

Kaum war er geboren , versteckte er sich auch schon irgendwo .

wp-1469162991126.jpg

Ich hab gesucht und gesucht , hab ihn aber nicht wieder gefunden.

In einer anderen Bucht entdeckte ich einen herrenlosen Basset .

wp-1469162698039.jpg

Der war so scheu , das er gleich abgehauen ist als er mich gesehen hat .

Ich spazierte weiter , das war ja noch nicht alles was ich gefunden hatte .

In der nächsten Bucht ,versteckt hinter Sträuchern entdeckte ich ein Liebespaar!

Die waren hin und weg und haben alles rund um sich vergessen .

wp-image-783554760jpg.jpg

Ich störte sie auch nicht und machte mich wieder auf den Weg nach Hause ..

vorbei an duftenden Blumen …

wp-1469162873407.jpg

Wiesen und Feldern,.

Kaum war ich zu Hause , ich bin gerade auf den kühlen Fliesen eingeschlafen , riss mich der Postbote mit seinem klingelm aus dem Schlaf.

Ich ging zur Türe , nahm das Paket in Empfang und packte es gleich aus.

Was sollte das denn ?

wp-1469252975313.jpg

Der hat mir ne Schwimmweste gebracht !

Was soll ich den damit?

Ich will nicht schwimmen , ich werde nicht schwimmen , ich find das Teil blöd und will das gar nicht haben . Das brauch ich nicht …das kann weg!

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende

Bis bald Eure Donna

 

 

Bisschen blu…blumig…bluna

‚Komm Donna ‚ sagt die Simulantin
‚Wir fahren was in den Wald , dort ist es bei der Wärme etwas kühler ! ‚
Wir steigen in den Bus und fahren ein paar Stationen , dann sind wir auch schon da .
Wir fahren oft eine Strecke mit dem Bus und die andere laufen wir .
Im Wald ist es gerade jetzt im Frühling immer wunderschön .
Die Vögel zwitschern , es ist alles so schön grün , einfach toll .
Auch trifft man bei schönem Wetter mehr Hunde , darüber freue ich mich immer , bin ja ein arner Einzelhund .
Wir gehen so schön den Waldweg entlang , plötzlich sieht die Frau Simulantin auf einer Lichtung dieses kleine Häuschen das bestimmt die Kinder vom Waldkindergarten gebaut haben .
‚Sollen wir dirt ein paar Fotos machen ? ‚ fragt sie mich .
Ich hab mich heute zwar nicht gestylt , aber als Naturschönheit und Dogmodel willige ich ein .
Wir kämpfen uns durch den Dickicht um auf diese Lichtung zu kommen .
Angekommen , setze ich mich in Pose und sie macht Bilder .

image

image

Sieht schön aus , oder ?

Aber jetzt kommts .
Frau Simulantin hat auf einmal mal wieder die Orientierung verloren .
Rundherum nur Wald , kein Weg in Sicht .
Durch welches Gestrüpp sie hierhin gelangt ist , weiss sie auch nicht mehr .
Sie dreht sich im Kreis , sucht nach einem Ausgang , findet aber nichts .
Ich lach mich kaputt , aber leise , damit sie es nicht hört .
Dann meint sie zu mir : Donna ‚ such Weg !‘
Ich versteh zwar was ‚ such Weg ‚ heisst , aber was um Himmels Willen soll ich denn machen wenn da gar kein Weg ist . Die verlangt immer Dinge von mir !
Nachdem sie nochmal das Kommando ‚ such Weg ‚ gibt , mache ich mich auf die Suche .
Ich zeige ihr einen Weg durchs Gestrüpp der zu einem Waldweg führt.
Geschafft ! Wir sind wieder auf einem normalen Weg .
Blöd nur , das das ein anderer war als der von dem wir ursprünglich kamen .
Sie wusste nun gar nicht mehr in welche Richtung .
Ich find das immer gut , so dauern unsere Spaziergänge manchmal viel länger als ursprünglich geplant .
Naja , irgendwann wusste sie wieder wo sie ist .
Auf dem Weg nach Hause kommen wir an einer schönen Blumenwiese vorbei .
Auch hier will sie wieder Fotos machen .
Sie legt ihren Rucksack , Stock und meine Leine ins Gras , setzt mich in Position und kniost fröhlich herum .

image

image

image

image

Ich fühle mich wie ein Flower Power Blumenkind .
Ach, fast hätte ich den Besuch beim Froschkönig vergessen .
Ich wusste bisher auch nicht das der hier wohnt .

image

Wir gehen weiter Richtung heimwärts .
Da es ein Weg ist der ausschliesslich für Fussgänger und Radfahrer ist , darf ich die ganze Zeit ohne Leine laufen .
Doof für SIE war nur , das ihr nach ca. 3 km auffällt , das sie die Leine auf der Blumenwiese vergessen hat .
Mir war das ziemlich schnurz .
Für was braucht Hund schon eine Leine ?
Sie meint dann es wäre eine gute Idee , wenn sie sich den Gürtel auszieht und als Leine benutzt .
O.k. zur Not kann man einen Gürtel als Kurzführer benutzen . Sieht auch mit dem Glitzer Mädchenhaft nett aus .

image

Noch doofer für SIE war allerdings , das nun ihre Hose runter rutschte .
Alle 5 Schritte zog sie sich die Hose hoch .
Ach was bin ich froh das wir Hunde solche Probleme nicht haben .
Übrigens , am Rhein gibts auch so schöne Flower Power Hippie Wiesen

image

Es ist schon schön bei uns

image

Und ansonsten …alles wie immer

image

Bisschen Bluna ?

image

Und kreative Hund /Pferd Ideen

 

Bis bald

Eure Donna

Ausritt-Ausflug-ausgemalt :)

Herr Simulant ist ja seit nun fast einem Jahr unter die Cowboys gegangen und hin und wieder geht er mal mit uns reiten .
Ich hab ihm schon oft gesagt , das er nicht während dem reiten filmen soll , nun bekommt er die Strafe dafür …upps , da war ein Ast im Weg .
Er machte sich nämlich lustig wie ich gemeinsam mit dem Pony mit dem Arsch wackle 😂

Ansonsten macht er sich ganz gut auf dem Pferd , nur das leichttraben müssen wir noch etwas üben .
Gut das das Pferd das er reitet sehr bequeme Gänge hat und er nicht unbedingt leichttraben muss.

image

image

Im Wald bei uns gibts ein kleines Häuschen , dort leben Fledermäuse , die hab ich aber leider noch nie gesehen .

image

Nach dem Ritt ging im Pferdepaddock die Post ab .
Der kleine Fáni spielte wie verrückt mit seinem besten Kumpel .

image

image

image

Ich bin gerne hier und schaue denen gerne zu .
Aber auch bei uns am Rhein ist es schön .

image

Ich kletter manchmal auf Bäume und geniesse die Aussicht

image

image

image

image

Ach , fast hätte ich es vergessen .
Wir waren auch in Duisburg auf der Sechs Seen Platte , dort war es wunderschön . Da müssen wir unbedingt nochmal hin , denn wir haben längst noch nicht alles gesehen .
Wir waren nur an einem See . Die dünf anderen müssen wir ein anderes mal besuchen .
Dort gabs wunderschöne Wanderwege .
Wir hätten gar nicht gedacht , das es in Duisburg solch ein schönes Fleckchen Natur gibt .

image

image

image

image

image

image

Nach soviel Aktivitäten muss man auch mal Pause machen .
Die schönsten Pausen sind lila !
Normalerweise isst sie immer diese lila Schokolade mit der lila Kuh , dieses mal muss sie sich vertan haben .

image

Sie sagt , das die Frau Clara Himmelhoch den so lila haben wollte , für ihr lila Zimmer .
Tsss…die muss ja auch etwas seltsam sein !
Leute gibts !

Bis bald
Eure Donna

Ich hab viel zu erzählen…

komm aber fast gar nicht dazu .
Das Wetter ist momentan so traumhaft schön , das wir nur unterwegs sind und diesen tollen goldenen Herbst geniessen .
Die nächste Regenzeit kommt bestimmt …also muss man alles was man von diesem tollem Wetter noch bekommt mitnehmen .

image

image

image

image

image

image

Sorry , ich hab meinen Blog vernachlässigt und auch das lesen eurer Blogs , werde mich aber bemühen soweit es geht alles nachzulesen .

image

image

image

Das macht so ein Spass im Wald …dieser herbstliche Geruch …dieses Licht …diese Farben….dieses Blätter rascheln .
Wir erfreuen uns täglich an diesen ganz natürlichen Dingen .

Na ? Euch gehts doch bestimmt ebenso ? Oder ?

Ich weiss das andere auch ganz viel Spass haben …z.b die Welpen aus dem letztem Wurf der Magic Memories .

Zu einigen haben wir auch im neuem zu Hause noch Kontakt .
Das finden wir besonders toll.
Auch unser Favoritenwelpe ..die Number 7 …, er heisst jetzt Magic und hat ein tolles neues zu Hause gefunden.
Ein bisschen können wir so seine und auch die Entwicklung der anderen Welpen mitverfolgen.

Ganz toll fanden wir dieses Video , das ich mit Erlaubnis von Joys Menschen klauen durfte .

Manuela und Volker besuchten mit zwei kleinen Stiefgeschwistern meine andere Stiefschwester Joy .
Schaut mal wie schön die spielen :

Ich könnte mir das Video immer wieder ansehen , das ist einfach so süss !

Ich spiel ja auch gerne , aber hier wird das nix mehr mit einem Zweithund .
Frau Simulantin ist nämlich zur Einsicht gekommen .
Die Einsicht kam mit der Zeitunstellung .
Wir gingen in Dunkelheit von der Bushaltestelle nach Hause …ihre Augen werden auch nicht besser …dachte ich mir …ich konnte sie gerade noch davor rezten gegen einen Poller zu laufen …und auch die Bordsteinkante runterzufallen …in Dunkelheit nutzt ihr auch ihr spärlicher Sehrest äusserst wenig .
Noch schlimmer wirds bei Dunkelheit durch die Blendung der Laternen und Autofahrer …meine Güte …ich musste tierisch gut auf sie aufpassen …
Ihr ist an diesem Abend bewusst geworden , das es sehr unvernünftig wäre zum jetzigen Zeitpunkt einen weiteren Hund zu uns zu holen .
Denn …erstens , arbeite ich viel gewissenhafter wenn ich alleine bin und zweitens , bin ich jetzt in den besten Jahren .
Wenn wir jetzt noch einen Welpen bekommen würden , dann würde das etwa drei Jahre dauern bis der alles so kann wie ich es kann .
In diesen drei Jahren wäre sehr viel Einzeltraining angesagt .
Das geht nur so ..man kann nicht alles gemeinsam machen …bei diesem Einzeltraining , müsste ich drunter leiden , weil ich dann allein daheim bleiben müsste , das möchte Frau Simulantin nicht .
Darum hat sie beschlossen , wenn überhaupt , erst einen Zweithund zu nehmen wenn ich im Rentenalter bin und keinen Bock mehr haben sollte sie überall hin zu begleiten .
Hmm ich bin mir noch nicht sicher ob ich das gut finde oder nicht . Es hat alles Vor und Nachteile .
Sie hat mir aber versprochen , das ich möglichst viel mit anderen Hunden spielen darf und das sie sich extra Strecken aussucht wo man möglichst viele Hunde trifft , die ebenfalls spielen dürfen .
Hmm , das ist hier gar nicht so einfach , denn hier gibts total viele Hunde die onlein sind , weil sie jagen , weil sie unverträglich sind oder einfach weil ihre Besitzer das so wollen .

Jetzt noch ein anderes Thema
Die Frau Simulantin hat ja manchmal einen Knall .
Mich kämmt sie laut Züchterin viel zu viel …ich wäre ja fast nackig meint Manuela oft ..mund sich selber hat sie schon Monatelang nicht mehr die Haare gekämmt . Ehrlich !
Warum ? Weil sie Dreadlocks wollte !
Wisst ihr was Dreadlocks sind ?
Das sind so verfilzte Zöppe , das Menschenkind sagt Kifferfrisur dazu .
Kennt ihr die Hunderasse Kommandor ? Die haben auch so ne Kifferfrisur .☺
Angeblich bekommt man Natural Dreadlocks von ganz alleine , wenn man sich die Haare nicht mehr kämmt und rubbelt .
Das hat ihr eine Bekanntschaft aus Norwegen erzählt , die selbst wunderschöne Natural Dtesds hatte .
Alle Pflegerückstände von Shampoos müssen aus dem Haar entfernt werden .
Sie hat die verschiedensten Waschungen mit ihrem Fell auf dem Kopp gemacht …gerubbelt wie blöde …nichts gekämmt …über Monate …aber sie sah aus wie immer .
Das dauert ihr alles zu lange .
Ausserdem glaubt sie das ihre Haare sich nicht von alleine dreaden , weil sie aalglattes , dickes Haar wie Asiaten hat .

Nun hat sie künstlich nachgeholfen .
Sie ist zum Afrofriseur gegangen.
Dort meinte man …sie solle es doch zuerst mal mit geflochtenen Zöpfen versuchen , die kann man wieder entfernen ohne das das eigene Haar drunter leidet wenn das doch nicht gefällt .
Gesagt getan .
Nun ist sie eine Rasta Simulantin mit Undercut .
Undercut heisst das es drunter und an den Seiten kurz ist .
Das wollte sie so .

Tja ..das ist halt nicht jedermanns Geschmack ..normal ist das auf jeden Fall nicht , aber ..
Normalität ?
Klar , darüber können wir zu Hause bis zum Sankt Nimmerleins Tag reden !
Was ist normal ?
Wer ist Sankt Nimmerlein ?
Was ist zu Hause ?
🙂
Mir ist das eigentlich wurscht wie sie ihre Haare hat , sie ist der selbe Mensch wie vorher !

Jetzt wollt ihr das bestimmt sehen ?
Hier bitteschön :

( Kein Wunder das sie so schlecht sieht )   🙂
image

image

image

 

So , das wars erstmal . Ich muss raus ….das Wetter ist immer noch soooooo schön!

Ich wünsche Euch allen einen wunderschönen Tag

Bis bald

Eure Donna

Auf der Insel ( Teil 2 )

Diese Geschichte ist frei erfunden. Ähnlichkeiten mit Personen bzw. Hunden aus dem wahrem Leben sind reiner Zufall .
➖➖➖➖➖➖➖➖➖➖➖➖➖
An der Insel angekommen , steige ich ersteinmal vom Boot .
Es ist eine steile Felswand zu erklimmen . Es ist gar nicht so leicht seine Pfoten so zu sortieren das man nicht abrutscht .
Ich klettere ganz nach oben um mir einen Überblick zu verschaffen.

wpid-20150908_115907-01.jpeg

Weit und breit sehe ich keinen Menschen.

wpid-20150908_115949-01.jpeg

wpid-20150908_115923-01.jpeg

 

Ich schaue in alle Richtungen , niemand zu sehen.

wpid-20150908_120025-01.jpeg

Ich hab ja schon ein bisschen Angst .
Ich bin ganz alleine und ich weiss noch nichtmal wo ich bin .
Hätte ich mich doch bloss nicht auf dieses Abenteuer eingelassen.
Eigentlich möchte ich am liebsten wieder nach Hause .

wpid-20150908_120037-01.jpeg

Ich mach mich einfach mal auf den Weg , früher oder später muss ich doch jemanden treffen der mir sagt wie ich nach Hause komme .
Ich gehe einige Stufen hinunter

wpid-20150908_120246-01.jpeg

die direkt in einen grossen Wald führen

wpid-20150908_120800-01.jpeg

Ich hab keine Ahnung in welche Richtung ich laufen soll ….ich laufe und laufe und laufe ….

wpid-20150908_121832-01.jpeg

Plötzlich höre ich ein lautes ‚Kikeriki ‚ .
Ah , hier lebt doch jemand . Ich folge dem Geräusch das langsam immer näher kommt .

wpid-20150908_114508-01.jpeg

Dann seh ich auch schon den Hahn.
„Lieber Hahn , kannst du mir vielleicht sagen wie ich wieder nach Hause zu meinen Simulanten komme . Ich habe Angst , hier so alleine , ausserdem machen sich meine Simulanten bestimmt schon sorgen und ich muss schnellst möglich nach Hause . “
Der Hahn meint zu mir : „Ich weiss gar nichts . Mein Name ist Hahn und ich komm von einem Kahn !Frag den schlauen Esel dort hinten , der weiss immer alles ! “

wpid-20150908_114620-01.jpeg

Der Esel ist sehr weise und schlau . Er sagt mir , das ich zum König dieses Waldes gehen muss , der sich Waldschrat nennt .
Wo er sich momentan genau aufhält kann er nicht sagen , aber ich würde ihn auf jeden Fall irgendwo in diesem Wald finden.

Also renne ich weiter , auf der Suche nach dem Waldschrat durch den Wald.
Meine Pfoten schmerzen auch schon.
Als ich schon selbst nicht mehr dran glaube ihn zu finden , steht der König Waldschrat plötzlich vor mir .

wpid-20150908_115403-01.jpeg

Vor Freude fange ich an zu weinen .
Mitleid hat er gar nicht mit mir .
Er meint : „Das kommt davon wenn man einfach ungeplant das grosse Aventeuer sucht. Ich hoffe du hast daraus gelernt , liebe Donna ! “

Ich kann ihm kaum antworten , denn ich weine und schluchze immer mehr .
Er nimmt daraufhin meine Pfote in die Hand und bringt mich an einen Ort wo ich mich wieder auskenne .

An der Autobahnbrücke verabschiedet er sich von mir und meint , das ich den Rest des Weges jetzt alleine gehen muss . Ich wüsste ja nun wo ich bin.

wpid-20150908_123854-01.jpeg

Ich bedanke mich ganz doll bei ihm . Schenke ihm zum Dank noch eine Blume

wpid-20150908_114023-01.jpeg

und mache mich schnellstens auf den Weg nach Hause .

Dort angekommen bin ich so erleichtert müde und kaputt , das ich ersteinmal drei Tage am Stück schlafe .

Eins weiss ich , ich werde niemal mehr im Leben ganz alleine auf Abenteuerjagd gehen .

😂

Bis bald
Eure Donna