Donna proudly presents: The Donnatüt Landrover

Seid einigen Wochen hab ich ja den Führerschein für den Bollerwagen.

Nachdem ich nun etwas Fahrpraxis erworben habe und auch die Probezeit unfallfrei geschafft habe , dachte ich daran mir einen etwas grössereren und komfortablen aber auch geländegängigen Zweitwagen zu kaufen.

Ich ging klapperte mehrere Autohändler ab und darf ihn euch hier nun präsentieren.

Mein Donnatüt Landrover

Meine Chauffeuse meint auch , das dies ein geiles Teil ist.

Sie bekommt jetzt keinen lahmen Arm vom hinterherziehen mehr und ihre Ohrgeräusche durch das klappern des  Bollerwagens sind auch ganz verschwunden. Mein neuer hat echt ein leises und leichtes Laufwerk .

Gestern habe ich meine erste Tour mit ihm gemacht . Es ging zum Stall , diesmal nicht mit dem Bus , sondern zu Fuss . Frau Simulantin hat nämlich über die Ostertage Bus Paranoia bekommen, wir sassen während der Feiertage 8 stunden in Bussen und momentan hat sie vom Bus fahren die Schnauze voll und läuft lieber die ca 10 km zum Stall. Da ich das nicht schaffe , darf ich mich stellenweise fahren lassen. Das ist eigentlich ziemlich cool , an für Hunde blöde Strecken komm ich in den Wagen …und dort wo es schön ist , kann ich laufen , wenn meine Knochen und Gelenke es zulassen.

 

Tja für mich tun die doch alles ….ich hab mir meine Leute richtig um die Pfote gewickelt .

Am Stall schauten die Ponys ganz neidisch meinen Wagen an . Ob der Herr Pony mal mitfahren möchte?

Mein Herr Simulant , der nun auch Donnatüt Mechaniker ist , muss aber nochmal nach dem Fahrwerk gucken , der Wagen hat einen leicten linksdrall , aber ich denke das er das beheben kann.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende

Eure Donna

Das macht gute Laune

Wenn man morgens in den Bus steigt , erwartet einen meist nichts besonderes .

Die einen glotzen ununterbrochen auf ihr Handy.

Andere glotzen uns an.

Andere sitzen einfach mit einem grisgrämigem Gesicht rum und glotzen aus dem Fenster.

Auch an diesem Morgen war es nicht anders .

Bis der Bus den Bahnhof erreichte .

Fahrerwechsel.

Der eine Fahrer steigt mitsammt seinem Rucksack aus , der nächste steigt ein.

Als erstes schaut er in die Runde seiner Fahrgäste und sagt laut und deutlich „Guten Morgen! Na , wie gehts euch ? “ 

Die Fahrgäste schauen verwundert auf .

Soviel Freundlichkeit und Gute Laune erleben wohl die wenigsten am frühen Morgen.

Aber noch nicht genug .

„Ich hoffe ihr seid gut angeschnallt , denn Ich fahr jetzt weiter ! “

Nun konnten sich die wenigsten ein grinsen verkneifen.

Dieser Busfahrer …war sowas von nett und gutgelaunt , er begrüsste jeden Fahrgast mit irgendwas nettem oder lustigem .

Wir fandens schade das wir aus diesem Bus aussteigen mussten . Solche Busfahrer gibts es viel zu selten. 

Aber das was dann kam macht auch gute Laune .

Nämlich Pferde .

Wir namen uns das Lieblingspony und machten einen schönen gemütlichen Ausritt durch die Nebelverschleierte Landschaft .(Frau Simulantin liebt Nebel )

Der Nebel verzog sich langsam und bald war strahlender Sonnenschein.

Wir sind schon ein cooles Team , oder ? 

Als wir wieder zurück am Stall waren , bimmelte andauernd ihr Handy .

In der Family Gruppe posteten die anderen Bilder von ihrem Frühstück .

Plötzlich bekam die Frau Simulantin tierischen Durst auf Kaffee.

Blöd , den am Stall gibts keinen Kaffee.

Was sie nicht wusste , das es dort einen Kaffeservice gibt , der auf Wunsch einen Kaffee vorbei bringt ! 

Das war ja cool und macht wieder gute Laune .

Das „Kind “ war gerade mit ihrem Auto in der Waschanlage , die gar nicht weit entfernt ist und hat der Mutti ne Riesen Freude damit gemacht .

Sowas ist viel besser als Muttertag …gezwungene Geschenke …sind sehr blöd . Und ihre Kinde dürfen nie am Muttertag etwas schenken .Umso mehr liebt sie silch kleine Überraschungen mitten im Jahr.

Der Herr Simulant hat die letztens auch mal überrascht .

Er dachte ein richtiges Cowgirl muss auch ein richtiges CowgirlGetränk haben , einen Cowboycocktail.

Die Verpackung sah schön aus , der Inhalt hat wie Multivitaminsaft geschmeckt.

Bis bald Eure Donna 

Love is in the air ….

Nicht so wie ihr denkt ….es ist auf Freundschaftlicher Basis .
Ich hab am Stall einen neuen Kunpel.
Hab ihn gestern zum ersten mal getroffen .
Er heisst Nash und ist noch ein Baby .
Er ist ein Mix zwischen Bordeauxdogge und Labrador .
Ehrlich …ich weiss nicht wer verliebter in ihn war , die Frau Simulantin oder ich ?
❤❤❤
Einfach zu knuffig der kleine .

image

image

Der kann auch schon fürs Foto posen

image

Kleiner , du machst das echt super !

image

Ein eigenes Fahrzeug hat er auch , einen coolen Sportwagen.

image

Aber das allersüsseste kommt jetzt in diesem Video
Mit dem kann man so toll spielen !

Ich werd den jetzt wohl öfters treffen und ich bin echt gespannt wie er aussehen wird wenn er erwachsen ist .
Die Frau Simulantin sagte das Diva als Welpe genauso aussah und auch genauso lustig war .

Bis bald
Eure Donna