And the Winner is……IKK Classic

Ich weiss Bescheid…obwohl ich den neuesten Bescheid noch nicht in schriftlicher Form habe.

Ich habe nun auch die zweite Runde verloren.

Die zweite Runde im Kampf um das Hilfsmittel Blindenführhund.

Wie ich schon hier berichtete befinde ich mich seit einigen Monaten im Kampf mit meiner Krankenkasse .

Der erste Antrag wurde abgelehnt, dagegen wurde Widerspruch erhoben , dieser wurde auch abgelehnt , mit der Bitte den Widerspruch zurückzuziehen, meine Anwältin und ich waren aber der Meinung diesen aufrecht zu erhalten , so das mein Antrag beim Widerspruchsausschuss der Ikk Classic lag und dieser am Montag in einer Sitzung entschieden hat .

ABGELEHNT

Neugierig wie ich bin, ref ich am Dienstag bei der Krankenkasse an. Dort wurde mir gesagt , das die Sache zwar entschieden wäre , aber nicht vorläge , das der Bescheid aber heute noch rausging .

Meine Neugierde war leider noch nicht gestllt . ich bin ungeduldig und kann nicht gut warten. Ich möchte Klarheit .

Am nächsten Tag rief eine andere Sachbearbeiterin an , diese meinte , das sie sich mit mir gar nicht unterhalten dürfe , sondern nur mit meiner Rechtsanwältin, denn diese sei Widerspruchsführerin , weil ich sie beauftragt hätte.Ich glaub die kennen mich schon, brauch gar kein Aktenzeichen mehr anzugeben 

So , heute nun , fragte ich ersteinmal in der Kanzlei der Rechtsanwältin nach . Dort ist noch nichts angekommen, also versuchte ich mein Glück bei der Krankenkasse nochmal. Ich sag jetzt nicht wer es gesagt hat …aber ich hatte eine sehr sehr nette Dame am Telefon , die einsehen konnte das der Antrag wieder abgelehnt wurde .

Sie konnte wohl nicht alles einsehen, aber sie sagte mir , das es für sie so aussieht als sähe die Krankenkasse sich nicht als Kostenträger zuständig.

Ihr tat das auch wirklich sehr leid , das glaube ich ihr auch und sie meinte ich könne vor dem Sozialgericht klagen .

Ja , das weiss ich , das hatte ich schon beim letztem Gespräch mit meiner Anwätin so besprochen.

Ich gebe nicht auf liebe IKK .

Da dachte ich , ihr schenkt mit zum 50 Jährigen Jubiläum ein JA ….da hab ich aber falsch gedacht!

Ja , so lange , nämlich von Geburt an bin ich dort krankenversichert. Zuerst , als Familienversicherter , ab meinem 16. Lebensjahr selbst versichert.

Ich hatte nie Probleme mit euch , liebe Ikk Classic.

Ich brauchte oder besser gesagt ich beantragte bis jetzt auch nichts besonderes .

Solange ist man gut bei euch versichert!

DANKE dafür!

Ich wechsel jetzt aber nicht die Krankenkasse , damits ein anderer bezahlt !

Denn , ich glaube nicht , das ein anderer Kostenträger als die Krankenkasse dafür zuständig ist.

In diesem Sinne …auf in Runde 3……vor das Sozialgericht!

Bis dahin

die Blinde Simulantin,

die in ihrem Wohnumfeld im Bereich von 500 Metern alles hat um sich mit den notwendigen Dingen des alltäglichen Lebens versorgen kann und das auch tut!

Die aber auch im ausgeweitetem Bereich ,und in anderen Städten mobil sein möchte , auch wenn man das nicht braucht!

Ich bin Mutter , ich bin Oma ….ich möchte auch meine Kinder und Enkelkinder (eine davon lebt nun in Süddeutschland) unproblematisch besuchen können und dafür möchte ich auch mobil sein, abgesehen davon , darf man auch als Blinder Hobbys haben und am sozialem Leben teilnehmen, das sich nicht nur im 500 Metern Umkreis abspielt! Das ist mit einem Blindenführhund wesentlich leichter als nur mit einem Stock! Darum ist der Hund ja auch als Hilfsmittel gelistet!

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Blindenführhunde 

Hier könnt ihr einen interessanten Beitrag über die Geschichte und die Gegenwart von Blindenführhunden sehen 

http://www.ardmediathek.de/tv/tier-zuliebe/Lotsen-auf-vier-Pfoten/rbb-Fernsehen/Video?bcastId=10432182&documentId=38878358

Die Sache mit dem Führwagen finde ich schrecklich , leider wird sie in manchen Schulen immer noch angewendet , obwohl man das auch einem Hund anders beibringen kann.

 Bis bald eure Donna 

Toll finde ich Frederike und ihre Hunde 

Aus der Zwischenwelt der ‚ Blinden Simuanten‘ und auch anderen Retinitis Pigmentosa Betroffenen

Da es hier im Blog einige neue Leser gibt und ich auch das ein oder andere mal von anderen Retinitis Pigmentosa oder generell Sehbehinderten Leuten angeschrieben wurde , möchte ich euch heute nochmal etwas aus der Welt der Blinden Simulanten und auch anderen RP Betroffenen erzählen . Der ein oder andere sehbehinderte wird sich an manchen Stellen bestimmt selbst wiederfinden .

Vielleicht kann ich ja auch heute nochmal das ein oder andere Adlerauge etwas aufklären.

Meine Simulanten und auch tausende andere Menschen mit der Augenerkrankung Retinitis Pigmentosa leben in einer anderen Welt !

DIE Zwischenwelt

In einer ‚Zwischenwelt‘.

Nein, die haben keinen an der Klatsche ( also die anderen , meine Simulanten haben schon einen an der Klatsche) , die sind nicht schizophren , unrealistisch oder ausserirdisch , eigentlich sind die ganz ‚ normal‘ !

In dieser Zwischenwelt haben Hunde auch 4 Beine

20160626_135813.jpg

Der Himmel ist ( manchmal) blau , die Wolken sind ( manchmal) weiss und das Getreide wächst auf dem Feld. Genau wie in Eurer Welt!

20160626_135418.jpg

20160626_140143.jpg

In der Zwischenwelt stechen auch die Mücken zu

20160628_122645.jpg

Darum muss man sich schützen wenn man nicht zerstochen werden möchte.

Es gibt in dieser Zwischenwelt alles , was es bei euch auch gibt .

Ich sage dazu Zwischenwelt , weil viele Blinde Simulanten sich in einer Welt zwischen ’sehen‘ und ‚blindsein‘ befinden.

Sie sind nicht ‚vollblind‘ denn sie sehen noch etwas . Vom Gesetz her ist es aber so wenig , das sie einem ‚vollblinden‘ Menschen gleichgestellt sind.Sie sind aber auch nicht wirklich sehend , denn sie übersehen auch sehr viel.

Blinde Simulanten , also ich meine RP ( Retinitis Pigmentosa) Betroffene  können durchaus noch sehr viel machen. In vielen Situationen merkt man ihnen noch nicht mal an das sie so wenig sehen . Nämlich dann , wenn sie sich auskennen , in heimischer Umgebung sind , oder keine anderen Menschen in der Nähe sind .

Für meine Simulanten , sind oft die anderen Menschen die grösste Behinderung .Besonders wenn es auch noch viele Menschen sind , die von unterschiedlichen Seiten kommen.

Schaut , die kann ganz alleine ohne Begleitung auf ihren eigenen Beinen und sogar ohne Blindenstock gehen , solange nichts von der Seite oder kreuz und quer kommt , ist alles gut . Klar , stolpert sie mal über ein Loch , einen Baumstamm oder sonst etwas , aber sie ist ja noch ein bisschen sportlich und fängt sich wieder, ohne jedesmal im Dreck zu landen.Und ich helf ihr gerade auch nicht . Wenn ich frei hab hab ich frei . Für Überstunden werde ich nicht bezahlt!

20160626_134838.jpg

Sie reitet sogar mutterseelen alleine durch die Gegend , auch mal schneller , denn hier guckt das Pferd , das übrigens gar keine Ausbildung zum Blindenreitpferd hat 🙂

Solch Blinde Simulanten , ( RP Betroffene ) haben es manchmal schwer. Denn immer wieder müssen sie sich dafür rechtfertigen zuviel oder zuwenig zu sehen .

Das kann manchmal sehr nerven.

Wenn die z.b. jemanden übersehen , anrempeln oder vor die Füsse laufen werden sie oft angeranzt: ‚ Hey , bist du blind oder was? ‚

Wenn sie das dann bejahen , werden sie blöd angeschaut und die Leute denken man verarscht sie.

Anderes Extrem:

Eine Simulantin sitzt im Bus , liest oder schaut auf ihr Handy …. oder liest den Fahrplan dann hört man es schonmal flüstern:‘ Die ist doch gar nicht blind! ‚

Genau das gleiche , wenn man Fotos macht!

Meiner Simulantin ist das meistens egal. Sollen die Leute denken was sie wollen . Sie wird ja eh für eine Simulantin gehalten. Aber , auch im Leben einer coolen Simulantin , die mit anderer Leuts Meinung nicht viel am Hut hat , gibt es manchmal Tage wo sie das schon belastet immer in dieser Zwischenwelt von BLIND und SEHEND zu sein. Zum Glück ist das nur selten.

Man bekommt als Simulant auch häufig zu hören:

‚ Sie sehen aber nicht so aus! ‚ Da frag ich mich immer , wie muss man denn aussehen wenn man nicht so gut sieht? Muss man auf allen vieren krabbeln ? Darf man sich nicht modisch oder manchmal auch etwas ausgefallen kleiden? Wie sieht ein dem Alter entsprechend gekleideter Mensch aus?

In den Vorstellungen vieler Menschen , jedenfalls nicht so wie meine Simulanten!

Was ist überhaupt ‚ dem Alter entsprechend ‚? Das ist auch so eine Schublade die ich ganz doof finde . Wer sagt das man im Alter bieder und unauffällig seriös gekleidet sein muss? Man kann doch tragen was gefällt . Hauptsache man selbst fühlt sich wohl!

Die ‚ Restsicht ‚ ist nicht bei jedem Simulanten gleich . SIE sieht z.b. nur einen kleinen Fleck von ca 3 Grad mit einem Auge relativ gut . Ja , so gut das sie damit sogar gerne Fotos macht und lesen kann sie auch damit , wenn die Schrift etwas grösser und kontrastreicher ist und ihre Kritzelbilder kennt ihr ja nun auch .

Sie fotografiert so gerne , weil sie sich zu Hause immer gerne diese Fotos anschaut , weil sie darauf mehr sieht als in Wirklichkeit . Das kommt dadurch , weil das Foto auf einer kleineren Fläche ist und sie das mit ihrem SimulantenAuge viel besser abscannen kann , als in der Realität. Also wisst ihr Bescheid! Dieser Blog wird auch aus rein egoistischen Gründen geführt , damit sie sich ansehen kann was sie für einen sch…gemacht hat! 🙂 Spass!

Bei IHM , ist der Fleck in der Mitte etwas grösser den er noch sieht , aber total verschwommen und vernebelt . ER kann nicht mehr ohne Hilfsmittel lesen und kritzeln kann ER auch nicht mehr , zumindest nichts was man als irgendetwas erkennen kann .  Bilder guckt er aber auch gerne , denn die kann man ja zoomen . Und Videos findet er auch ganz cool , besonders die mit Motorengeräuschen eines V8 Motors .

Letztens hat der uns im Ernst ein Video gezeigt von einem Rasenmäher den er haben möchte . Es war ein Aufsitzmäher mit V( Motor . ( Tja , ich sagte ja bereits  …er hat auch einen an der Klatsche)

So , jetzt hab ich fürs erste mal gnug aus der Zwischenwelt erzählt , oder habt ihr noch nicht genug?

Na gut , dann erzähl ich noch die neueste Story die doiese Woche passiert ist :

Meine Simulanten waren zum Essen mit Freunden in einer Gaststätte verabredet , die gleich bei uns um die Ecke ist .

Frau Simulantin hatte einen leichten Humpelfuß . Keine Angst , nichts dramatisches , ihr Fuß lag nur unterm Pferd weil das Pferd ausgerutscht ist . Ist aber zum Glück nur geprellt .

Sie humpelt so vor sich hin , konzentriert sich auf den Boden der vor ihr ist um blos nicht mit dem Humpelfuß noch zu stolpern . Der Herr Simulant hielt diesmal mich fest , weil IHR das zuviel war . Sie war froh das sie die paar meter zu dem Lokal humpeln konnte .

Vor der Tür des Lokals wurde gegrillt , Rauch stieg in die Luft . Gäste sassen auf Bierbänken und manche standen da auch .

Plötzlich machte es ‚ Pock‘ !

Da hat die Frau Simulantin einem stehendem Mann eine Kopfnuss gegeben!

Lacht nur , ich musste selbst auch lachen!

Frau Simulantin war das total unangenehm , sie entschuldigte sich sofort .

‚ Entschuldigung , ich habn sie nicht gesehen! ‚ sprudelte es aus ihr raus

ER :‘ Nee, das glaub ich nicht! ‚

Sie : ‚ Doch wirklich ! Es tut mir leid , ich habe sie wirklich nicht gesehen! ‚ und sie hebt ihren Blindenstock hoch und wedelt vor dem Mann damit rum.

‚ Ich seh nicht gut! ‚ meinte sie noch

Der Mann fühlte sich total verarscht! Erst als die Frau die neben ihm stand sagte : Doch das stimmt! Die Frau sieht nicht mehr viel ! ‚ glaubte er das

Dann meinte er : ‚ So hab ich auch noch nie ne Frau kennengelernt!‘ und alle mussten lachen!

Irgendwie witzig , das er trotz Blindenlangstocks in der Hand zunächst glaubte er würde verarscht!

20160701_075228.jpg

SIE glaubt das es daran lag , das sie den Stock nur vor sich hielt und nicht vorsichtig über den Boden pendelte und nach dem Weg fühlte. Das macht sie öfters so , wenn es Strecken sind an denen sie sich auskennt , denn ihr geht der schlanke weisse Freund häufig immer noch auf den Keks , obwohl sie sich doch eigentlich nach all den Jahren dran gewöhnt haben sollte .

So und ähnliche Erlebnisse haben wir und auch andere Leute die diese Augenerkrankung haben in regelmässigen Abständen und immer wieder muss man sich rechtfertigen warum man zuviel oder zuwenig sieht .

So ist das in der Zwischenwelt der nicht blinden und nicht sehenden .

Ich hoffe das zumindest die Leser dieses Beitrages nun eher Verständnis haben wenn sie mal einen Zwischenweltler treffen .

Die können nix dafür und sind ansonsten stinknormal!

 

Hier gibts noch ein kleines Filmchen aus der Zwischenwelt eines RP Betroffenen , so siehts aus:

Viele Grüsse aus der Zwischenwelt und ein schönes Wochenende

Donna und die Blinden Simulanten