Herbst ist…

Du weisst es ist Herbst , wenn die Blätter runter und die Hunde hoch fliegen

 

 

Es ist Herbst , wenn die Ponys die gleiche Farbe wie das Laub haben

 

Es ist Herbst wenn die Mützen geboren werden.

Kindermützen

Zopfträgermützen

 

Es ist Herbst wenn die Laternen früher angehen und ich im Laub leuchte

Frau Simulantin findet das richtig cool . Sie hatte noch nie einen Hund den sie so gut gesehen hat wie mich . Dabei ist das ganz einfach …eine Nacht in einer Badewanne mit Domestos eingeweicht und jeder Hund ist so schön leuchtend weiss !

Es ist aber nicht so das mein Fell keine Nachteile hätte …

Unser Fusselrollenverbrauch in einer Woche 😂

Gibts eigentlich Fusselrollen ffür Sehbehinderte ?

Wir finden die rechte wesentlich Bedienerfreundlicher , da findet man viel schneller den Anfang .

Ich liebe die Donna zur Zeit noch mehr als ich sie sowieso schon liebe , die duftet so gut …die ist heiss .

Ich bin zwar kastriert , aber ich hab trotzdem Gefühle ..ich spür das da mal was war .

Donna ist auch total anschmmiegsam..das kannte ich so extrem auch noch nicht von ihr . Die kann nämlich auch zickig…besonders dann wenn ich zu sehr aufdrehe…aber so sind die Weiber halt ..ist bei Euch Menschen ja auch nicht anders .

Bei unserem letztem Date haben wir einen Abstecher zum Geisterhaus gemacht .

Wir haben weder am Eingang noch auf der Rückseite Geister entdecken können

Es gibt ja Leute die denken ich sei nur zum Spass hier und würde nie arbeiten. Sorry Leute , da muss ich euch enttäuschen.Auch wenn es auf den Bildern anders erscheint , aber mein Leben ist auch kein Ponyhof . Ich arbeite schwer …bin Schwerstarbeiter..ich arbeite im Akkord ..und bekomm dafür gerade soviel das ich satt werde .

Während der Arbeit wird nicht fotografiert . Wie soll das auch gehen ? Da muss sie sich auf mich konzentrieren und aufpassen wo ich sie hinführe .

Alle Bilder die hier zu sehen sind entstehen in meiner Freizeit die ich auch zu meinem schweren Job als Ausgleich brauche und die mir auch täglich gewährt wird.

Ich begebe mich in Lebensgefahr während ich arbeite …Davon erzähle ich euch jetzt.

Letztens ist sie mit mir nach Köln gefahren. Sie wollte zu ihrem Lieblingsoptiker …der auch weiter als 500 meter 😂 von zu Hause entfernt sein Geschäft hat.

Sie braucht ja wegen ihrer Lichtempfindlichkeit immer diese Kantenfilterbrillen . Sie hat mehrere davon …weil sie einen Brillenfimmel hat … und nein die bezahlt sie selber…da fragt sie schon gar nicht mehr die Krankenkasse um eine Spende , obwohl sie es eigentlich könnte , aber ihr ist das zu blöd da ewig rumzudiskutieren. Ausserdem gehen auch öfters mal Brillen kaputt , weil es passiert das sie irgendwo gegen rennt . Nun waren zwei Brillen kaputt ..eine hatte sie auf der Nase ..also wars Zeit zum Optiker zu fahren um die reparieren zu lassen .

Wir fuhren erst mit dem Bus , dann mit der S Bahn und dann noch mit der Strassenbahn.

Hier seht ihr mich in meiner Arbeitskleidung in der S Bahn.

Ich liebe öffentliche Verkehrsmittel . Echt ..ich fahr richtig gern damit .

Ich bin ein Herzensbrecher ..jedesmal kommen Menschen zu uns ..die hin und weg von meinem Anblick sind ..grosse, kleine, alte ,junge Männer , Frauen …..ich wickel sie alle um meine Pfote ..ich Schelm ,nur besoffene die uns anlabern..die kann ich nicht leiden … aber das ist auch o.k.so…solange die auf Abstand bleiben sag ich nichts .

Bei allen anderen guck ich ganz lieb mit meinen braunen Cola Kulleraugen …und ich hab sie dann auch schon eingewickelt.

Somit zwing ich dann quasi die Frau Simulantin dazu mit den Leuten zu quatschen , ob sie das gerade möchte oder nicht …die schreibt zwar viel…aber eine Quatschtante ist sie eigentlich nicht .. aber da sie ja freundlich ist , bleibt ihr nichts anderes übrig wenn sie mit mir unterwegs ist …ich bin quasi auch Sprachtherapiehund 😁

Sorry ich schweife ab.

Wir sind an der Haltestelle angekommen…fasst hätten wir sie vor lauter Quatscherei verpasst .

Oh hier war ich noch nie .

Gut das Frau Simulantin die Navigation in ihrem löchrigen Gehirn hat . Diese Ecke Kölns kennt sie ja auch schon seit Jahrzehnten .

Und gut das ich die grosse umgebaute Kreuzung und die ganzen Baustellen sehe , wo ich sie supersicher durch und drumherum führe .

Dazu muss ich sagen ..die Frau ist schon seit ewigen Zeiten nicht mehr allein mit Bus und Bahn zum Optiker gefahren..weil ihr das dort an dieser Stelle zu voll und zu kompliziert ist . Aber mit mir traut sie sich wirklich alles . Find ich klasse ! Ich bin stolz auf sie , denn genau dazu bin ich da !

Wir kommen beim Lieblingsoptiker herein , der konnt gerade mal Hallo sagen …und da hatte ich den auch schon um die Pfote gewickelt .

Da steht er vor mir und flippt fast vor Begeisterung aus und quatscht und quatscht . Er ist auch ein Hundefan und hatte immer einen Hund , einen Golden Retriever ..er ist eigentlich der absolute Retriever Fan , aber jetzt , wo er mich gesehen hat überlegt er ob sein nächster Hund nicht auch ein Weisser Schweizer Schäferhund wird .

Ich sag doch…ich bin ein Herzensbrecher..ich krieg euch alle !

Nach einem etwas längerem Hundegespräch hatte der Herr Optiker dann auch endlich Zeit die kaputten Brillen der Frau Simulantin entgegen zu nehmen .

Freu…er kann sie beide reparieren !

Die Brillen sind da geblieben und wir gingen wieder hinaus.

Da dieser Bereich in dem wir dort waren zu ihrem alten Revier gehörte , kennt sie sich dort ziemlich gut aus und überlegte gerade wo sie denn mit mir hingehen könnte damit ich mal meine Geschäfte verrichten kann.

Dann kam ihr die Idee das wir mal durch ihr altes Revier wandern könnten, also zogen wir los.

Am Anfang mussten wir mehrere grosse Kreuzungen überqueren und erlebten wieder ein paar Rücksichtslosigkeiten. Manchmal ist es unglaublich was so im Strassenverkehr abgeht . Jeder denkt nur an sich!

An der ersten Kreuzung , das war eine mit Mittelinsel , befanden wir uns gerade auf der Mittelinsel , wir hatten grün , aber Frau Simulantin hielt trotzdem ca eine Sekunde an um mich zu loben , da ch ihr die Bordsteinkante brav angezeigt hatte . Es war wirklich nur ganz kurz , ein FEIN und ein Streichler über den Rücken , das dauerte wohl einem Autofahrer zu lange , der drückte aufs Gas , gerade in dem Moment als wir weiter gehen wollten. Das war ein Schreck! Zum Glück ist nichts passiert !

Eine Kreuzung weiter kams nochmal schlimm. Wir hatten grün , ein Autofahrer hielt an um uns rüber zu lassen , so wie es sich gehört , da kam von hinten laut hupend , wie ein Irrer ein LKW angebraust . Einen Moment dachten wir beim LKW wäre die Bremse defekt . Wahnsinn! Das hätte fast ein Auffahrunfall gegeben.

Ich hab in solchen Situationen die Ruhe weg , Frau Simulantin will dann nur noch weg , schnell weg, schnell weg!

Danach hatten wir etwas mehr Ruhe . Es ging ein ganzes Stück einfach geradeaus auf einem Rad / Fussweg .

Wo will die nur mit mir hin dachte ich mir ?

Plötzlich merke ich einen Schmerz in meinem Hinterbein . Apprupt dreh ich mich um zur Stelle des Schmerzes , pack etwas und schüttel es wieder aus meinem Maul raus.

Frau Simulantin begutachtet ES , kanns nicht erkennen , fotografiert es und schickt das Foto dem Menschenkind . Es war eine Wespe!

Schei…dachte sie sich und sie bekam Angst das mir jetzt etwas passieren könnte . Sie selbst hat nämlich Wespenpanik , da sie eine Allergie gegen die Viecher hat .

Sie dachte sich kühlen , wär wohl das beste …und so lief sie mit mir zum nächsten See, dem Fühlinger See . Den kannte ich auch noch nicht!

Hihi , Wasser find ich immer gut und natürlich ging ich auch wieder schwimmen . Ich sollte ja kühlen! 🙂

Ist nochmal alles gut gegangen. Mir gings weiterhin gut . Zum Glück!

Bis bald

Euer Woody Woodpecker , Thor

 

 

.

 

 

Advertisements

Charme des Zerfalls 

Das Simulantenkind fotografiert gerne den morbiden Charme des Zerfalls….sie macht gerne Selfies 😂

Frau Simulantin findet Selfies eigentlich voll blöd und wenn das Kind eins machen will macht sie immer doofe Grimassen . Vor ein paar Tagen hat sie auf Wunsch des Kindes mal einfach ein künstliches Selfie Lachen aufgesetzt , damit das Kind mal zur Erinnerung ein anständiges Foto vom morbiden Zerfall hat .

Ich find die ganze fotografiererei ziemlich unnötig . Ich weiss auch nicht warum ich bei Donna das modeln lernen soll . Ich bin doch auch so der King of Kohl.

Und King of Flowers

King über Tische und Bänke natürlich auch

King des Waldes

Und nicht zu vergessen , nach der Arbeit bin ich auch mal Sofaking

Gestern war ich das erste mal in einer Augenarztpraxis . 

Das war null Problemo . Hätte ich nicht gedacht . Es ist zwar Blindenführhunden grundsätzlich erlaubt ihre Menschen überall hin zu begleiten , wir sind ja schliesslich ein Hilfsmittel , ein gehbehinderter Mensch muss ja auch nicht seinen Rollstuhl draussen stehen lassen , trotzdem haben viele Blindenführhunde an manchen Stellen Einlassprobleme und kommen am Türsteher nicht vorbei.

In unserer Augenarztpraxis haben die sich sogar sehr über mich gefreut .Fand ich toll ! Düsseldorfer halt…die sind einfach behindertenfreundlicher als die Kölner ..diese Erfahrung haben wir schon an verschiedenen Stellen häufiger gemacht .

Trotzdem ist meine Frau Simulantin stolz kölsch zu sein und auch wenn für Kölner die Stadt Düsseldorf als “ verbotene Stadt „😂 gilt , ist sie immer wieder gerne dort unterwegs , weils einfach ne nette Stadt ist.

Mir als Sauerländer ist das ziemlich wurscht ! 

So ich muss mal aufhören zu tippen…hab gleich ein Date mit Flusi..Donna .

Bis bald , ich wünsch euch einen schönen Nieselregentag ! 
(Trotzdem raus mit euch , Regen macht schön ! Und schützt vielleicht auch ein bisschen vor dem morbiden Zerfall 😂)

Euer Thor 

Hundehalter / Gemeinsames Sorgerecht

Hundehalter untereinander können ja ein ziemlich rücksichtloses egoistisches Volk sein , aber mit einem Blindenführhund ist es hier häufig noch ne Nummer extremer . Ich weiss auch nicht was sie sich dabei denken , oder ob sie überhaupt denken…aber mitten in der Stadt an Flexileinen befestigte Hunde vor einem arbeitenden Führhund rumkläffen zu lassen finde ich nicht normal ! 30 Meter später kommts noch ne Nummer härter…zwei freilaufende Hunde kreisen wild spielend um uns herum. Sorry..aber bei solch extremen Reizen kann sich auch der bestausgebildeste Hund nicht mehr konzentrieren .
Trifft man solche Hundebesitzer aber mal auf freiem Feld ( falls sie überhaupt mal dahin gehen ) wo dann auch der Führhund Freilauf haben darf und spielen dürfte…schnappen sie sich ihre Hunde auf den Arm und der Führhund ist dann zu gross um mit kleinen zu spielen. Dabei kann ich auch ganz nett mit kleinen Hunden spielen.
Solche Vorfälle hatte ich jetzt schon häufiger. Einfach rücksichtslos .

Aber so sind se halt…Menschen…manche wirklich nett und rücksichtsvoll ..andere einfach ohne Hirn , könnte man meinen.

Letztens da kamen wir gerade vom Geburtstag unseres Menschenkindes zurück , da hab ich doch tatsächlich auf dem Feld einen anderen Weissen Schweizer Schäferhund getroffen .

Da ging aber die Post ab , kann ich euch sagen.

Wir haben richtig toll gespielt und beide Hundehalter freuten sich darüber sehr.

Worüber sie sich nicht so freuten war, das es ziemlich viel geregnet hatte und das ganze in eine Matsch und Modderparty ausartete .

Wir sahen aus …so richtige Drecksköter waren wir …aber wir hatten riesig Spass

Zu Hause ging es dann sofort in die Dusche . War gar nicht schlimm!

Wir haben vor kurzem eine Schiffstour gemacht . Wir sind von Köln nach Königswinter gefahren.

Ich finde Schiff fahren ziemlich cool . Hab die schöne Aussicht auf dem Sonnendeck genossen.

Aber auf so ner Schiffstoilette ist es ziemlich eng

Wir waren Gipfelstürmer

Auf der Mauer auf der Lauer steht ein kleiner Thor

Wir geniessen gerade den schönen Herbst

 

Oft sind wir abends so kaputt das wir nicht merken wie die Mäuse auf uns rum tanzen

So und nun kommen wir zur Frage aller Fragen !

Wo ist Donna ???

Donna wurde abgeschoben….weil ich…der neue jetzt da bin !

Ja , die Simulantin ist auch so eine unmögliche Hundehalterin die einfach ihren alten Hund abschiebt!

NEIN! So ist es natürlich nicht! Aber das denken wohl einige Menschen.

Aber wisst ihr was ? Sollen sie denken was sie wollen! Ich weiss das die Frau Simulantin ein riesiges Herz für Hunde hat und das sie immer nur das beste für die Hunde will und manchmal ist das beste auch loslassen!

Das dürft ihr Menschen nicht immer so egoistisch aus menschlicher Sicht sehen !

Donna kann bedingt durch ihre Anaplasmose ,nicht mehr an solchen Ausflügen und Aktivitäten teilnehmen. Sie schafft es einfach nicht mehr weitere Strecken zu laufen.

Wir sind ja froh wenn sie überhaupt kleinere Runden gemütlich laufen kann.

Wenn ich mit meinen Menschen unterwegs bin passt immer das Simulantenkind auf die Donna auf , weil es der Frau Simulantin auch zu leid tut Donna so lange alleine zu Hause zu lassen.

Donna liebt das Simulantenkind genau wie die Frau Simulantin , sie gehört ja schliesslich zur Familie und hat bis ca. vor einem dreiviertel Jahr noch bei uns gewohnt.

Sie hatte in der letzten Zeit wieder mehrere Schmerzschübe . Dann geht nichts mehr! Der Frau Simulantin tut es dann auch zu leid wenn Donna nur am Strassenrand auf dem Grünstreifen rauskommt um ihre Geschäfte zu verrichten. Darum war sie in der Zeit auch schonmal länger beim Simulantenkind . Die wohnt nämlich viel günstiger , direkt am Feld und am Rhein , dort sind kleinere Gassiruden direkt hinterm Haus möglich. Bei uns geht das leider nicht , weil wir sehr zentral wohnen und ins grün zum Freilauf immer viel weiter laufen müssen oder mit dem Bus fahren müssen.

Da Donna sich bei dem Simulantenkind absolut wohl fühlt und dort einen neuen Job als Babysitterin hat , haben die Simulantin und das Simulantenkind beschlossen das sie fü Donna GEMEINSAMES SORGERRECHT haben.

Donna hat ihren Wohnort gewechselt , sie ist aber immer noch meine FRau .

Wir treffen uns regelmässig und drehen unsere kleineren Runden miteinander.

Die Donna ist so glücklich und zufrieden. Das Simulantenkind ist glücklich einen lieben gut erzogenen Hund zu haben, das Simulantenkindbaby wächst mit einem treuem Freund auf ….niemand hat ein Problem damit , alle sind happy ….nur die Frau Simulantin nicht ….sie sass letztend heulend auf dem Sofa ….als der Herr Simulant dann fragte was denn los sei schluchzte sie : Ich will die Donna wieder hier haben!

Nein , hier findet kein hin und her statt ! Frau Simulantin muss einfach einsehen das sie es leider nicht schafft uns beiden Hunden gleich gerecht zu werden. Wenn Donna und ich hier zusammen wohnen , ist es einfach so , das einer von uns immer warten muss und vernachlässigt wird , weil wir unsere Aktivitäten leider krankheitsbedingt nicht mehr unter einen Hut bekommen.

Das möchte SIE nicht! Das wäre egoistisch und nicht im Sinne des Hundes gedacht!

So …jetzt hab ich es gesagt…bzw. geschrieben, obwohl mir von einer sehr lieben erfahrenen Person geraten wurde es nicht im Blog zu schreiben, da viele Menschen falsch darüber denken könnten.

Uns ist es egal was se denken…Wir wissen wir haben im Sinne des Hundes gehandelt und Donna ist ja nur umgezogen. Kinder werden flügge und ziehen aus …genauso kanns mit einem Hund gehen….wenn man das beste für ihn will , trotzdem sind WIR ALLE EINE FAMILIE !

PUNKT !

Bis bald

Thor & Anja

 

Kölle Alaaf

Met ner Pappnas jebore , dä Dom in der Täsch ,

han mer uns jeschwore : Mir jon unsere Wääch …

Text : Viva Colonia , Höhner

Hochdeutsch :

Mit einer Pappnase geboren , der Dom in der Tasche , haben wir uns geschworen: Wir gehen unseren Weg !

Und ansonsten

Kölle Alaaf !

Jetzt gibts was auf die Augen..zum lesen

Hallo ihr lieben .

Ich und mein bloggen, das ist momentan wie bei der Deutschen Bahn , immer mit Verspätung .

Sorry das ich , gerade nicht in die Pötte komme mit meinen Urlaubsberichten .
Natürlich habe ich noch ganz viele Urlaubsbilder , die zwar fotografisch nicht wertvoll aber trotzdem sehenswert sind und die ich euch auch noch zeigen möchte .

Aber ihr kennt das bestimmt , nach dem Urlaub hat man manchmal soviel um die Ohren , das man gleich schon wieder in Urlaub fahren könnte .

Bevor es hier im Blog mit Urlaubsbildern weiter geht ,möchte ich euch von den aktuellen Dingen erzählen.

Hier ist das erste Donna Fernsehen mit der Tageschau !

Let meeeee entertain you ! 😂

Zuerst die ernsten Geschehnisse hier.

Diva  die Bordeauxdogge meine Kumpeliene ist nun schon 1,5 Jahre nicht mehr bei uns .

Seit 1,5 Jahren zerbrechen die Simulanten sich  den Kopf wie es weiter geht .
Zum Glück bin ich noch da , sonst würd SIE schon längst am Rad drehn .
Seit 1,5 Jahren stellen sie sich immer wieder die Fragen wie es weiter geht und was sie machen.

Verwirklichen sie sich ihren Traum von einer Deutschen Dogge , Saupacker , Antikdogge ?

Oder lieber dich einen Cane Corso ?

Oder wieder eine Bordeauxdogge?

Oder lieber etwas kleiner und ein Mini Bullie , ein Continental Bulldog oder einen Boxer?

Oder lieber doch was ganz anderes und einen Aussie oder Bordercollie .

Oder ganz unproblematisch …was ganz kleines …einen Dackelmix ..einen Boston Terrier oder einen Chihuahua ?

1, 5 Jahre sind die Simulanten hin und hergerissen .
Es gibt so viele tolle Hunde .

Problematisch wenn einem viele Rassen gefallen und man auch bereit ist sich auf verschiedene Rassen einzustellen .

Was sagt denn die Vernunft?

Die Vernunft sagt , das ein Mini Hund bei den Blindis wahrscheinlich nicht lange überlebt weil sie ihn ständig üb ersehen.

Die Vernunft sagt das ein Molosser jeglicher Art nicht wirklich zu uns passt . Wir sind viel zu schnell für die gemütlichen Molosser und als Führhund sind die auch völlig ungeeignet.

Also bleibt es nur bei einem Hund ?

Hmm .
Ich bin  5 Jahre alt. Ich werde im Winter 6 , meine Augen sind nicht die besten !
Doof wenn der Hund optisch helfen soll und selber nicht gut sieht .

Am Anfang war das  nur eine Vermutung die die Frau Simulantin schon in relativ jungem Alter hatte.

Mir wurden schon  zweimal  die Augen bei Augenspezialisten untersucht..ohne Ergebnis .
Nichts festzustellen.

Leider kann man bei einem Hund nicht solche Sehtests machen wie bei Menschen. Er kann ja nicht sagen was er sieht und was er nicht sieht .

Ich hab auch das Gefühl , je älter ich werde ,desto stärker wird das , es ist mittlerweile schon so auffällig , das fremde schon öfters gefragt haben : Sieht der Hund nicht richtig ?

Ja …irgendwie lustig …irgendwie traurig !

Wir sind hier halt ein Behindertenheim ! 😂

Egal..ein Hund kommt damit besser klar als die meisten Menschen .
Ist halt so und ich bleibe natürlich vollständiges Mitglied unseres eigenen Blindenvereins .
Et kütt wie et kütt !( Es kommt wie es kommt ! )

Trotzdem …weiterhin die Frage : Wie gehts weiter ?
Frau Simulantin brauchte etwas länger um zugeben zu müssen , das sie es wahrscheinlich optisch selber nichtr mehr auf die Reihe bekommt einen Hund so auszubilden wie SIE  das möchte und braucht.

Da steckt soviel Arbeit drin und man sollte vielleicht auch etwas besser sehen können. 🙂
Aber das will man ja erst nicht wahrhaben wenn man so einen Dickschädel hat wie SIE !

Es ist , Sehbehinderte werden es kennen immer wieder schwer einzusehen das manche Dinge nicht mehr so gehen wie früher .

Besonders für so eigenwillige Dickschädel wie SIE !

Zum Glück konnte der Herr Simulant durch lange , schwerwiegende Diskussionen ihre blinden Augen öffnen.
Er hat es endlich drauf , nicht mehr nett und freundlich um den heissen Brei herumzureden und mir knallhart die Wahrheit ins Gesicht zu sagen !

Und wenn auch spät , aber SIE hat zugeben müssen DAS er Recht hat .

Besser isses !

Unser nächster Hund wird ein fertig ausgebildeter Blindenführhund von einer Führhundschule .

SIE beschäftigt sich ja schon seid 20 Jahren mit dem Thema und wusste immer , irgendwann ist es soweit und SIE muss diesen Weg gehen .

Das tut SIE jetzt !

SIE kennt ja schon die ein und die andere Schule , hat schon Kontakt aufgenommen .

Die Würfel  sind gefallen ,SIE hat eine Schule gefunden mit der SIE glaubt auf einer Wellenlinie zu liegen .
SIE hat das Gefühl es passt einfach !
SIE hatte beim ersten Treffen schon das Gefühl das genau gewusst wird was SIE möchte und was SIE nicht möchte .
SIE fühlt sich gut aufgehoben und vertraut jetzt einfach mal.

Um unnötige Diskussionen aus dem Weg zu gehen , sage ich jetzt nicht den Namen der Schule . Denn das Thema Blindenführhundschulen wird unter den Blinden oft zerrissen und jeder weiss es besser was gut oder nicht gut ist.

Ganz ehrlich , SIE weiss selber was SIE  möchte und was SIE nicht möchte und glaubt sich für die richtige Schule entschieden zu haben .

Rasse steht noch nicht fest …für mich ist wichtiger als Rasse und Farbe das der Hund charakterlich zu uns und unserer Lebensweise passt!
Bin mir sicher das die Schule irgendwann den passenden Hund für uns finden wird !

So , jetzt lass ich mich auf den langen , vielleicht auch beschwerlichen Weg ein ..und dann sehen wir weiter …oder ein anderer sieht weiter …vielleicht der Hund ?  😂

Trotzdem möchte ich nochmal sagen , wir sind  sehr froh über die Jahre , die die dicke Diva an unserer Seite war . Sie war ein ganz besonderer Dickschädel ! ❤❤❤❤❤❤❤

Der Kostenvoranschlag von der Schule ist schon da und wird nun mit einem Rezept bei der Krankenkasse eingereicht .
Dann heisst es warten warten warten….
Es kann Monate …es kann Jahre dauern ….warten wir es ab .

Sie hofft natürlich das es schnell geht , vielleicht hilft es , wenn ihr ein bisschen Daumen und Pfoten drückt ! Danke !

Jetzt zeig ich euch meinen besten Kumpel , den ich im Urlaub sehr vermisst habe .
Leider konnten wir keinen schönen Ausritt machen , da ich eine Entzündung im Gelenk habe und geschont werden muss .

Ja ..ich weiss auch nicht ..ich hatte schon lange vor unserem Urlaub immer mal Probleme mit meinen Vorderbeinen. So das ich nach Belastungen lahmte .
Frau Simulantin dachte zuerst das ich micht vertrete hätte .
Aber , so oft vertritt man sich ja auch nicht .
Ich hatte das letzte Woche sehr schlimm , konnte nur auf drei Beinen laufen , ich wurde geröntgt , der Doc stellte ne fette Entzündung im Gelenk fest .
Hab ne Spritze und Tabletten bekommen , nun gehts mir wieder gut und in der kommenden Woche muss getestet werden wie es ohne Tabletten und dann wieder bei Belastung ist . Möglich das ich mich nicht mehr so stark belasten darf , möglich auch das es einfach weg ist .
Nun gut , deswegen hat die Frau Simulantin mit dem Pony auf dem Platz gearbeitet und ich durfte nur zu schauen .

image

image

image

image

image

Im Anschluss die neueste Slapstick Komodie aus dem wahren Leben :

„Die sehen nix ! “ sagt er zu ihr als wir dran vorbei laufen.
Er klingelt mit seiner Fahrradeklingel und brüllt : „Hört ihr das ? “
Frau Simulantin : Ja sicher , hören wir das !
Sie zu ihm :“ Die hören mit den Ohren !“
Herr Simulant dann zu ihr : “ Genau und manche versuchen mit dem Gehirn zu denken ! „😂

Wenn man sowas erlebt …hilft es immer sehr …wenn man in Köln geboren ist .
Denn wenn man in Köln geboren ist , ist man Naturkarnevalist .
Fällt dir das Leben einmal schwer , schunkelt man einfach hin und her …..wegen dem Brauchtum
So wie es gestern  U2  ähhh ich meinte Köbes Underground , eine Kölner Cover Comedy Band , die Hausband der Stunksitzung gesungen hat .( Unbedingt hören , auch wenn ihr nicht in Köln geboren seid . )

Wir verabschieden uns für heute mit einem Bild vom Open Air Luftgitarren Konzert von Donna and Big Band an einem See !
image

😂
Bis bald ,wir hoffen ihr schaltet wieder ein , auf wiederlesen im ersten deutschen Donna Fernsehen .

Eure Donna

Mal was schönes

image

Hallo ihr lieben
Ich , die Donna melde mich auch nochmal zu Wort.
Die Abschieberei hat ein Ende für mich.
In den letzten Wochen wusste ich oft nicht wo mir der Kopf stand.
Ich wurde hier nur hin und her geschoben .
Ich dachte schon , das mich niemand mehr lieb hat und es nur eine Frage der Zeit wäre wann sie mich irgendwo im Wald an einen Baum anbinden.
Meine Simulanten ist ständig ohne mich unterwegs gewesen .
Sie hat sich zwar auch um mein Wohlergehen grosse Sorgen gemacht und es immer so organisiert das ich nicht zu lange alleine bleiben musste
Mal war ich mit dem Herrn Simulanten im Büro , fand ich aber doof .
Mal ist das kleine Menschenkind mit mir spazieren gegangen , fand ich auch doof .
Mal hat sich das grosse Menschenkind um mich gekümmert , aber auch das fand ich doof .
Natürlich haben sich auch meine Collie Eltern die Magic Memories , die mich damals zur Adoption freigegeben haben , mich zu beaufsichtigen , aber dann hätte ich meine Simulanten ja noch länger nicht gesehen . Ich glaub das hätten wir beide , die Frau Simulanten und ich noch doofer gefunden.

Trotzdem danke ich euch allen . das ihr euch soviel Mühe gebt ! ❤

Ich kenne ja wirklich alle Personen die sich mit um mich gekümmert habe , sehr gut , sie gehören ja alle zur Familie , aber alle sagen , ich hätte mich sehr komisch verhalten .
Keiner traute sich mich bei einem Spaziergang von der Leine zu machen , weil sie Angst hatten das ich dann abhaue und die Frau Simulanten suche .
Normalerweise hören ich sehr gut , Laufe niemals weiter als ein paar Meter voraus oder hinterher und wo immer es möglich ist , darf ich offlein laufen .
Normalerweise , aber hier war ja nichts normal !

Ich hatte schon leichte Depressionen und hab nur noch traurig mit hängenden Ohren geguckt , das hat die Frau Simulanten noch trauriger gemacht als sie eh schon ist .
Aber …das ist jetzt vorbei !
Mein Opa ist seit gestern auf eine wunderschöne Palliativstation  verlegt worden und das größte ….da darf ich mit !

Gestern , kaum lag er auf seinem Zimmer äusserte er den Wunsch , das er mich sehen will !

Frau Simulanten nimmt mich ab jetzt immer mit !

Ich gebe zu , es ist schon kein Zuckerschlecken , 1,5 Stunden ( manchmal auch länger) mit Bahnen quer durch die Kölner Großstadt zu fahren und die gleiche Zeit wieder zurück.

Das Menschenkind kann uns ja leider auch nicht immer mit dem Auto abholen , sie muss ja auch  arbeiten gehen.

Aber wisst ihr was , das ist mir alles egal , Hauptsache ich bin bei meiner Frau Simulanten .

Wir gehen immer vor unserer und nach unserer langen Bahnfahrt ausführlich ins grüne spazieren !

Ach ich freu mich !
Ich darf wieder mit !

Und mein Opa hat sich auch sehr über mich gefreut !

Bis bald
Eure Donna