Der Baum

​Ein Baum fällt schneller als er wächst.

Advertisements

Tag der Aliens

Ohne Frühstück verlasse ich das Haus .Es ist noch dunkel.Egal ich kenne den Weg .

Ich rase über den matschigen Boden des Feldes , plötzlich erschrecke ich mich .

„Hilfe , ein Alien ! “ 

Ich belle hysterisch , laufe im weiten Bogen um das Alien herum .

Endlich checkt die Frau Simulantin das da etwas ganz gefährliches ist und kommt mir zur Hilfe .

Zum Glück , sonst hätte ich mir glatt ins Fell gepinkelt vor Angst .

„Das Alien liegt dort!“ belle ich ihr , ohne mich aber näher ran zu trauen .

Es lag da und zuckte noch ein wenig .

„Ob es gerade im sterben liegt?“ , fragte ich mich .

Frau Simulantin beugte sich über das Alien . Es hatte eine Leine am Hals .

Vorsichtig hob sie es auf und untersuchte es .

Sie fand aber keine Adresse am Halsband .

Sie hielt es in der Hand , rief mich , ich solle doch mal gucken kommen .

Nun gut , wenn sie es so hält , kann es ja nicht gefährlich sein , dachte ich mir und lief hin .

Es war ein mit Gas befüllter Luftballon dessen Schnur sich in einem Gewächs verheddert hatte .

Achso , ich war erleichtert Ballons kenn ich doch .

Frau Simulantin schmiss ihn hoch und er flog weiter …vermutlich bis ins nächste Sonnensystem .

Nun konnten wir unsere Runde beruhigt fortsetzen.

Denkst du …wenn du denkst du denkst dann denkste nur du denkst …

Auf dem nächsten Weg begegnete mir ein weiteres Alien .

Was war denn nur los ?

Haben die heute von allen anderen Planeten Freigang .

Es war ein leuchtend gelbes Männchen .

Es hat eine orange Fahne in der Hand die im Wind wehte .

Ich stoppte aus vollem Gallop , das ich mich fast auf die Fresse gelegt hätte .

Die Simulantin lachte mich aus ! Die Blöde Kuh !

„Der stand noch NIE da ! “

Bellte ich ihr ! 

Sie :“Na und ! Aber jetzt steht er da ! Lass ihn einfach ! “

Sie hat gut reden ! 

Ich näherte mich dem Typen vorsichtig 

Sein Name war Slow 😊

Komischer Name , komischer Typ .

Den Rest der Runde konnten wir ohne weitere Aliens fortsetzen .

Zu Hause angekommen trank die Frau Sinulantin erstmal wieder einen Kaffee und setzte sich mit ner Kippe auf die Terrasse .

Plötzlich ,hörte ich sie nur noch murmeln .

„Neiiiin , das darf doch wohl nicht wahr sein ! “ 

Ich dachte ihr wären die Kippen ausgegangen und lief zu ihr hin .

Aber nein , es war viel schlimmer .

Auf dem Grundstück nebenan , da sass ein Alien im Baum .

Er war leuchtend orange gekleidet und machte fürchterlichen Lärm .

Frau Simulantin wurde auf einmal traurig ! Sehr traurig ! So traurig das fast ihre Augen an zu schwitzen fingen.

Ich fühlte es …es war eine Mischung …aus Traurigkeit und Wut.

Warum ? 

Weil die die schöne Tanne vom Nachbargrundstück fällen ! 

Unmöglich ! 

Frau Simulantin liebte diesen Baum .Ja , sie ist nicht nur tierlieb , sie ist auch baumlieb

Mir fällt dazu gerade etwas ein was der Jo Wolli Goethe mal gesagt hat :

 .Ein Baum, dessen Zweige von unten bis oben, die ältesten wie die jüngsten, gen Himmel streben, der seine dreihundert Jahre dauert, ist wohl der Verehrung wert.

Johann Wolfgang von Goethe


Sie findet es sehr sehr schade wenn solch schöne grosse Bäume einfach gefällt werden

Jetzt wird unser Ausblick nicht mehr so aussehen :

Zumal es für uns gar keinen Grund gibt diesen Baum zu fällen .Sein Schatten verdunkelt keine Wohnung . Er war gesund .Er drohte nicht beim nächsten Sturm umzukippen . Das einzigste was wir uns vorstellen können ist , das es dem Typen von nebenan zuviel Arbeit war immer mit seinem Kehrgerät die Tannennadeln von seinem tollen Beton zu fegen .

Mann…dann soll er doch in die Betonwüste umziehen ! 

Ist mir auch egal wenn der das hier liest, ist meine Meinung ! 

Man weiss ja nie wer alles so mitliest . Letztens wurden wir auch auf der Strasse angesprochen , von einer netten Frau , die hier wohl zufällig hingeraten ist und immer gerne mitliest .

Viele Grüsse an euch alle , auch die stillen Mitleser aus der näheren und weiteren Umgebung .Macht doch mal PIEP ! 

Wir wünschen ein wunderschönes Wochenende