Bunte Seiten des grauen Alltags 

Brrrrrr., ist das heute ein üsseliges Wetter .Grau , kalt , nass und ungemütlich .

„Da muss ich mich aber warm anziehen , ich Frostbeule ! “ 

Frau Simulantin nahm ihre warme Jacke , Mütze , Schuhe und meinte zu mir : “ Raus jetzt , bevor wir den Budenkoller kriegen . Regen macht schön !“ 

Sie hat gut Reden. Ich bin doch wohl schön genug . Ich brauch nicht mehr schöner zu werden ! Der Regen macht mir am Körper nichts aus , aber ich hasse das , wenn ich den Regen ins Gesicht bekomme .Ich trockne mich dann immer an den Beinen von Frau Simulantin ab .

Sie sagt dann immer ‚Tussi’zu mir . 😦

Wir stiegen in den Bus und fuhren ein paar Dörfer weiter.

Angekommen bei immer noch bestem isländischen Wetter , schnappten wir uns das beste Isländische Pony  und wärmten uns erstmal auf der Reitbahn auf .

Hach…was gibts schöneres …als bei Regen und starkem Wind sich draussen mit Tieren zu vergnügen ? Bei schönem Wetter das gleiche zu tun! 🙂

Anschliessend wurde das Pony auf dem Platz gymnastiziert , quasi Pferdeyoga …das tut auch den Pferdchen gut beweglich und biegsam zu bleiben .

In den Wald gings heute nicht , dazu war es uns zu windig .

Wir flogen dann noch ne Runde ums Feld .

Das hat richtig Spass gemacht ! Kein Schwein unterwegs nur wir …..schööööön. Das liebe ich am ’schlechtem‘ Wetter .

Das Pony bekam als wir wieder am Stall waren seine Belohnung für die harte Arbeit .

Als die Schüssel ler war , wurde er leicht unverschämt . Er nahm die Schüssel in den Mund und schmiss sie Ihr im hohem Bogen vor die Füsse . “ Einmal Nachschlag bitte ! “

Als wir wieder zu Hause waren kuschelte ich mich erstmal zum Mittagsschläfchen aufs Sofa 

Ja ! Bevor ihr mich fragt …ja Collies brauchen immer ein Kissen…das liegt in den Genen meiner Colliefamilie …da gibts noch mehr so irre Hunde die ihr eigenes Kissen brauchen .

Hach was für ein schöner grauer regnerischer windiger Tag ! 

Aber …

Auch das Alltagsgrau hat bunte Seiten ! (z.b.diese Seite aus dem Skizzenblog ) 😉

Bis bald

Eure Donna 

Schau mir in die Augen ‚kleines ‚!

Ein Märchen der Gebrüder Gri…ähh Collie ☺

Frau Simulantin ist gerade mit Stallarbeit beschäftigt.
Mir ist etwas langweilig .
Ich glotze das Pony an , das Pony glotzt mich an , dann kommt mir die Idee !

 

image

„Schau mir ganz tief in die Augen ! “ sage ich dem Pony
„Du wirst ganz müde ! Deine Augen werden immer schwerer ! Du kannst sie gar nicht mehr offen halten ! Du wirst sooo müde , das du dich bald nicht mehr auf den Beinen halten kannst ! Du wirst schlafen ! Du wirst solange schlafen bis ich ‚wuff ‚ mache und bei meinem ‚ wuff ‚ wirst du sofort wach !“
Das ganze wiederhole ich einige mal in sehr ruhiger monotoner Stimmlage .
Es funktioniert !
Ich bin ein Hypnotiseur !

image

image

Während das eine Pony schläft , schaue ich was Frau Simulantin macht .
Inzwischen ist die Stallarbeit erledigt , das andere Pony geputzt .
Heute geht‘ s mal nicht in den Wald zum Ausritt , heute ist Bodenarbeit und Pferdegymnastik an der Tagesordnung .
Zwischendurch auch etwas Fotoshooting , wo ich als Germanys Next Dogmodel , natürlich dabei bin

image

Wir zwei machen doch ne gute Figur , oder ?
Manchmal ist Herr Pony aber auch etwas abgelenkt .

image

Er träumt vom Frühling , vom Gras , von frischen Weiden !

Andere Ponys träumen davon einmal in einen PKW zu steigen.

image

„Komm Donna !Wir müssen gehen ! „höre ich Frau Simulantin rufen.
“ Wir müssen noch zu einer Hochzeit !

Wir laufen über Felder und durch Wälder , am Horizont sieht man die Wolkenfabrik .

image

Ich bin ziemlich bematscht , weil überall nur Matsche vom tagelangen Regen ist .
Bestimmt muss ich zu Hause wieder zur Unterbodenwäsche in die Dusche , denke ich .
Dann könnt ich mich auch gleich noch parfümieren.
Schon liege ich heimlich , hinter ihr , so das sie es nicht mitbekommt auf dem Rücken und wälze mich genüsslich in Gänsekacke !
Irgendwann wird sie mir den Geruch nicht mehr abwaschen , weil sie sich dran gewöhnt das ich für ihre Nase stinke , denke ich .

image

Oh , was ist denn da ?
Da wurden ja an der schönen Obstbaumwiese neue Bänke aufgestellt , und gleich soviele !

image

Das ist aber toll ! Hier machen wir oft ein Päuschen .
Im Frühling , wenn die ganzen Obstbäume blühen , gefällt es uns besonders hier .
Bisher stand hier nur eine einzelne kleine Bank , nämlich diese hier :

image

Bisschen mickrig ! Aber nun , ist mit den vielen Bänken ja Platz genug . Ich wette das soviel Platz dort gar nicht gebraucht wird , weil da sehr selten mal jemand ist , der diese Obstbaumaussicht geniesst.

image

Wir sind auch jetzt wieder ganz alleine hier .
Von hier aus laufen wir noch ein weiteres Stück durch den Wald .
Frau Simulanten hatte ne doofe Idee ! Sowas macht sie eigentlich nie , aber diesmal steckt sie sich glatt einen Kopfhörer ins Ohr und hört , während wir durch den einsamen Wald gehen , ein Hörbuch , von Stephan King .
Das war absolut keine gute Idee !
Auf einmal sieht sie hinter jedem Baum Mörder und hört Geräusche , wo gar keine sind !
“ Mach den Mist aus ! sage ich zu ihr .
„Geniesse lieber das zwitschern der Vögel , wie du es sonst auch machst ! “
Ich finde man merkt schon stark das der Frühling im Anmarsch ist , auch wenn das Wetter noch nicht so frühlingshaft ist.

Zu Hause angekommen muss ich in die Dusche , leider nicht nur zur Unterbodenwäsche . Dann wird sich für die Hochzeit in Schale geschmissen .

image

Als wir wieder zu Hause sind , trauen wir unseren Augen nicht .
Da liegt mitten auf dem Tisch ein Hausbesetzer !
Ein Basset

image

„Was machst du denn hier ? “ sage ich zu dem Hund
Dieser gibt mir gar keine Antwort .
„Bist du die Isi ? “ frage ich ihn

„Nein , ich bin nicht Isi …ich hab gar keinen Namen , genausowenig wie meine geklonten Kumpels Namen haben .
Wir wurden immer nur ‚Köter ‚ genannt .
Ich war in meinem bisherigen Leben in einem Stift gefangen  und meine beiden Kumpels waren in einer Fotobearbeitungsapp gefangen .

image

image

Nun sind wir endlich frei und suchen Unterschlupf  . Bitte , Bitte , schmeiss uns nicht raus !
„Natürlich könnt ihr bei uns bleiben , ihr armen Hunde . Bestimmt haben wir noch ein Plätzchen in einer Sammelmappe oder in einem Bilderrahmen für Euch frei ! “

Und wenn sie nicht gestorben sind …dann leben sie noch heute in einer Sammelmappe oder einem Bilderrahmen .☺

Bis bald Eure Donna

Neues aus der Kritzelwerkstatt

image

Die Katze von Alice im Wunderland

image

Der Osterhase mit schiefem Blick ! 😉
Bei mir wirds leider öfters mal schief , das ist Anja’s Art .
Spass ! Leider erkenn ich das immer erst wenn es zu spät ist , oder jemand anders mich drauf hin weist . 🙂
Ich sollte besser nur die Seitenansicht zeichnen .

image

Collie Nummer 3

image

Ein Schweinchen namens Babe

Es ist schlimm …auch wenn die Ergebnisse nicht immer ganz meinen Vorstellungen entsprechen , ist es wie eine Sucht geworden .

Es macht mir einfach Spass , es ist beruhigend , entspannend  und ich will üben um besser zu werden.

Irgendwie ist es für mich auch eine Art Trauerbewältigung .
Die einen sprechen drüber , die anderen schliessen sich zu Gruppen zusammen …ich kritzel , still vor mir her .
Und wenn ich einmal anfange , könnte ich immer weiter kritzeln.
Ich probiere noch rum um meinen Stil zu finden.
Frau Himmelhoch hatte mir ein Bild zur Inspiration geschickt , darauf hin hab ich mal etwas mit Farbe herum experementiert .
Grundsätzlich bin ich ein farbenfroher Mensch und mag es gerne bunt , aber bei meinen Kritzeleien komm ich immer wieder auf schwarz /weiss zurück , gefällt mir am besten.

Von diesen hier gefällt mir das Schwein am besten , was meint ihr ?

Ich hab kein Problem mit einer ehrlichen Meinung , bin ja kein Profi .
Wer verbesserungs Vorschläge hat …gerne , immer her damit.

Liebe Grüsse und ein schönes kritzeliges Wochenende
wünscht
Anja

Blind Art -Blinde Kritzelkunst-Frau Simulantin steigert sich rein

In etwas reinsteigern kann sie besonders gut …wie viele Frauen☺
Diesmal steigert sie sich in ihre Kritzelkunst hinein , das ist wenigstens nicht unangenehm für andere .
Die neusten Werke sind fertig !
Dieser Collie hatte eine schwere Geburt .

image

Dieser kleine kommt aus dem spanischem Calpe .

image

Und dieser hier , ist Chef von einem ganzem Betrieb und ist gerade auf Geschäftsreise nach Berlin .

image

Die ersten Kritzeleien hat sie in DIN A4 Grösse gemacht , diese drei neuesten sind in DIN A3.
Sie dachte erst sie bekommt das wegen der Proportionen nicht in dieser Grösse hin , es ist auch schwieriger und es klappt nicht immer so wie sie sich das wünscht , aber , sie übt einfach weiter .
Ich finds gar nicht sooo schlecht .

Bevor ihr jetzt alle sagt , das geht doch gar nicht !
Wie kann eine Blinde , denn überhaupt zeichnen ?

Ja , sie ist ‚ gesetzlich blind‘ hat nur einen ganz kleinen Sehrest , der aber Gold wert ist !
Bevor ihr alle glaubt , das sie eine Simulantin ist …auch wenn das in unserem Blogtitel steht , kläre ich euch auf.

1. Es geht alles …nur Frösche …die hüpfen !
Kleiner Spass !

Also , diese Bilder sind wirklich mit der Hand auf Papier , mit Fine Liner gezeichnet.
Es ist keine App . Es ist nichts kopiert . Darum sind sie auch nicht perfekt und die Hunde sehen leider immer etwas anders aus als sie in Natura aussehen.

Ich hab auch noch nie so einen gemusterten Hund gesehen ! 😂

Ich fang mal an zu erklären.
Sie nimmt ein stinknormales Hundefoto , entweder aus ihrer eigenen Galerie , ein zugeschicktes oder ein geklautes aus dem Internet als Vorlage .
Dann bearbeitet sie es etwas und schickt das an ihr Tablet .
Fertig ist die Vorlage .
Das sieht dann so aus

image

Sie zeichnet die Grundform mit Bleistift vor .
Das findet sie am schwierigsten .
Denn sie kann den Bleistift nicht wirklich gut auf dem Papier erkennen , dafür muss sie ihre Augen schon ganz schön anstrengen . Bleistift hat einfach zu wenig Kontrast .
Einfacher wirds dann wenn sie mit den Fine Linern zeichnet.
Das sieht sie gut .

image

Sie sieht das aber nicht so , wie ihr das jetzt seht . Sie hat nicht den Überblick über das ganze Bild , denn sie hat ja den tunneligen Simulantenblick . Scherz. Ihr Gesichtsfeld ist wesentlich kleiner als Eures , sie sieht nur zwischen 3 und 5 Grad , euer Gesichtsfeld ist 180 Grad , darum kann sie nie das ganze Bild auf einmal überblicken und hat auch oft Probleme mit den Proportionen , z.b das eine Seite dicker ist oder ein Auge tiefer hängt …manchmal sehen die Zeichnungen halt auch etwas behindert aus ! 🙂
Darum nimmt sie sich oft einen Stift als Orientierungslinie zur Hilfe , so gesagt , sind die Hilfsstifte die Blindenleitlinien auf dem Bild 😂
Ich hab mal ein Bild bearbeitet damit ihr einen Eindruck bekommt wie das für die Frau Simulantin aussieht

image

So ähnlich , eher noch etwas weniger .
Wie sieht sie dann überhaupt das ganze Bild ?
Eigentlich gar nicht , bzw .sie sieht mit dem Gehirn.
Gehirne sind schon grossartige Teile ,wenn man eins hat.😁
Sie scannt das Bild mit ihrem tunneligen Simulantenblick ab…und ihr Gehirn setzt das als ganzes Bild zusammen.
Sie hat keinesfalls ein Superhirn , das machen alle Simulantenhirne , von ganz alleine .
Aber sie hat auch noch zusätzlich einen kleinen Trick.
Sie fotografiert die Bilder zwischendurch immer mit dem Handy und schaut sie such auf dem Handy an .

image

Das Handy hat eine kleinere Fläche , da hat sie schneller den Überblick und kann bei Bedarf zoomen und genauer hinsehen.
Diese Technik ist schon eine grosse Hilfe.
So jetzt hab ich aber genug erklärt .
Ich hoffe der ein oder andere hat das verstanden , wer noch Fragen hat , kann sie mir gerne stellen .
Ich antworte gerne .

Nun noch was anderes ..
Wir waren endlich mal wieder reiten .
Ich hoffe wir machen das jetzt wieder regelmässiger , wo so langsam wieder der Alktag hier einkehrt .

image

Und Besuch von der Collieverwabdtschaft hatten wir auch .
Die süsse Nalah war da !
Ich war voll aus dem Häuschen.

image

image

image

Bis bald
Eure Donna