Der A Wurf ist da :)

Vor ein paar Tagen war es so warm das man glatt schon das Cabrio aus der Garage holen konnte .

Wir machten eine Ausfahrt ins grüne

Meine Simulanten sind ja auch nicht mehr die jüngsten sie nahmen sich sicherheitshalber mal die Klappstühle mit um auch unterwegs bequem sitzen zu können.

Ihr glaubt es nicht …aber die ist schon so alt …das sie da sitzt wie eine Oma und strickt ….peinlich

Ich geniesse einfach nur nichtstuend die Zeit

An anderer Stelle ist das Simulantenkind so kurz vorm platzen , aber trotz ihres zur Zeit angeschwollenen Bauches ist sie noch als Model für die erste Schwangerschaftskollektion von “ Made by Omma “  tätig 

Sie meinte noch zur Frau Simulantin  , “ Ich möchte heute das Baby das Baby bekommen , darum hab ich jetzt das T Shirt an , das passt doch zu diesem Tag .“ 

Frau Simulantin lächelte ..und sie fand auch das ihr selbst designtes T Shirt gut auf den Kugelbauch passte .

Das Simulantenkind hat den ausgerechneten Termin erst am 19.4 , wollte aber unbedingt am 13.4 entbinden.

“ Hach …ich glaub das wird heut nichts !“ meinte das Simulantinkind zur Frau Simulantin .

Frau Simulantin meinte : So nicht …du musst da auch selbst dran glauben …du musst da fest von überzeugt sein das das Baby heute kommt, dann kommt es auch , das hat bei mir damals auch funktioniert .“ 

Man mags glauben oder nicht , bei der ‚alten‘ war das damals wirklich so. 

Sie glaubt nicht viel…aber sie glaubt an sich selbst 😂

Und was soll ich sagen…das Simulantenkind kam am 13.4 abends noch mit Wehen ins Krankenhaus .

Der menschliche ‚ A Wurf ‚ liess sich dann aber doch noch bis zum nächsten Tag Zeit.

Mutter und Kind gehts bestens und wir alle freuen uns sehr .

Nun ist Frau Simulantin offiziell Oma , kann ihre 50 Jahre offen zugeben und darf auch in der Öffentlichkeit stricken.

Der Opa darf nun auch Pfeife rauchen .Da die beiden vor einigen Monaten auf die E Zigarette umgestiegen sind , macht er sich nun an die grossen Dampfgeräte von Kärcher 🤣


Das war das neueste aus unserem Simulanten Haushalt …so und jetzt lass uns kuscheln…bevor das Baby zu Besuch kommt .


Nicht das ich noch zu kurz komme ….

Wir wünschen euch allen schöne Ostertage 


Donna und die blinden Simulanten 

Diagnose 

Meine Diagnose

Anaplasmose

jetzt bekomme ich wieder Tabletten

die werden mich wohl retten

Jeden Tag zwei Stück

plus eine andere, sonst spielt der Magen verrückt 

Meine Menschen können sich jetzt einige Symptome erklären

Wir hoffen das sie sich nicht auch noch vermehren

Auch chronisch kann ich auf alles verzichten

Ich hoffe das die Tabletten dies alles richten.

Guten Tag ich bin der Musik Therapeut

„Guten Tag , mein Name ist Xx, ich bin der Musik Therapeut . Ich möchte ihnen etwas vorspielen . Sie brauchen nichts zu tun .Meine Musik kann dazu beitragen sie zu beruhigen oder aufzumuntern . Lehnen sie sich zurück und hören nur zu .“

Spricht der Mann der mit einer blechernen Halbkugel ins Krankenzimmer kommt .

Frau Simulantin dachte zuerst das sei  ein Physio Therapeut und er würde mit dieser Halbkugel Balance Übungen mit den Patienten im Krankenhaus machen.

Der Therapeut nimmt Platz , legt sich seine Halbkugel in den Schoss und fängt an zu spielen.

Es  ist unglaublich toll …beruhigend , entspannend .

Diese verschiedenen Klänge , nur erzeugt durch klopfen und tippen seiner Hände auf dieser Halbkugel.

Solch ein Instrument war uns bisher ganz unbekannt .

Es ist ein Hang .

Hier ein anderer Hang Spieler , der gleich zwei Hangs , oder heisst es Hänge ? spielt .


Frau Simulantin war so begeistert das sie als sie wieder zu Hause angekommen ist gleich Hang Musik hört .

Fast hätte sie vor lauter Musik vergessen mit mir raus zu gehen. Spass !

Bis bald

Eure Donna

Die ‚alten‘ sind auch nicht besser als die ‚ jungen‘

Generation Smartphone – Generation Nachbar….ist doch alles der gleiche Scheiss .

Wir Hunde haben diese Probleme nicht , denn wir nutzen weder Smartphone , noch den Nachbarn.

Damit ihr versteht worum es geht …

Meine Simulanten sind ja schon ziemlich bescheuert …aber manchmal denken sie , das sie ein aussterbendes Model von ’normalen‘ Menschen sind . Sie sind nicht ganz alt , aber auch nicht ganz jung , irgendwo im oberen Mittelfeld . Smartphone oder Nachbar ? Sie können beides , tun es aber nicht!

Die Rede ist von WICHTIGEN Informationen!

Meine Simulanten finden es ziemlich sch…. wenn sie WICHTIGE Inormationen z.b. von einem  Simulantenkind als erstes über soziale Medien erfahren. Da könnten die aus der Haut fahren. Ja , die sind zwar eigentlich ziemlich offen und locker , aber in manchen Dingen halt auch ziemlich kleinkariert. SIE flippt dann fast aus. Macht Selbstgespräche wie : “ Kann man da nicht mal anrufen ? Oder zumindest eine persönlichere Nachricht schicken? “

Dann meint sie oft “ Eines Tages …..da werde ich das genauso machen…..! “

Natürlich wird sie das NICHT machen. Weil ihr das viel zu blöd ist!

Aber mal ehrlich …ich finde auch das ‚gehört ‚ sich nicht , aber auf meine Meinung pfeifen ja eh alle , ich bin ja nur ein gut erzogen adliger Collie .

Die Krönung ist aber jetzt mit der ‚älteren‘ Generation passiert , die auch gleich in der Nachbarschaft wohnt.

Da erfahren wir von der Nachbarin das eine Person nachts mit dem Krankenwagen abtransportiert wurde . Der Witz ist das wir den Kankenwagen und die Notärzte im Haus gehört haben , aber da wir keine Gaffer sind , die immer direkt an der Tür stzehen und dachten es handelt sich um einen anderen Pflegebedürftigen Nachbarn der öfters abgeholt wird behielten wir die Ruhe und machten uns überhaupt keine Sorgen.

Wir genossen den darauffolgenden Tag …waren unterwegs …. (während ein Familienmitglied auf der Intensivstation liegt) und als wir wiederkamen erfahren wir von der Nachbarin das es sich um einen Angehörigen handelte !

Ich sagte es ja schon in der Überschrift , die alten sind auch nicht besser!


Ansonsten….mir gehts so lala . Das ist echt komisch . An mancehn Tagen gehts mir so gut das ich sogar ne kleine Feld Runde gemeinsam mit dem Herrn Pony gehe . Dann freu ich mich besonders .

An anderen Tagen ist es so , das ich zunächst gut laufe , dann aber immer steifer gehe , dann komm ich in den Wagen und wir gehen ‚ Kraft ‚ tanken.

I#m walking…. i’m walking…….. Ein Kanister Kraft btte!

Neuerdings muss ich was tun um etwas zu fressen zu bekommen:

Und morgen soll ich lernen wie man einen Tisch deckt! 🙂

So , jetzt warte ich mal weiter ab . ich warte auf meine Blutergebnisse . Vermutlich kann das noch ein bisschen dauern , denn meine Simulantin hat mit der Tierärztin besprochen mcih auf alles mögliche und auch auf ziemlich seltene Dinge testen zu lassen. Ich hoffe da kommt diesmal was bei raus und die hat mir nicht umsonst das ganze Blut geklaut , sonst sterbe ich noch an Blutarmut , so oft wie die jetzt schon Blut geklaut haben. Ich bin auch schon ganz blass ( an der Halskrause )  🙂

Bis bald

Eure Donna