Wer hätte das gewusst ? 

Wir nicht ! 

Aber meine Simulantin ist froh das sie es zufällig gelesen hat .

Wer lesen kann ist klar im Vorteil ! 

Es geht um Grünlippmuschelmehl, ein Futterzusatz den viele Menschen ihren Hunden geben , im glauben etwas gutes zur Unterstützung kranker Gelenke zu tun.

Ich bekam auch lange Grünlippmuschelmehl über mein Futter gestreut . Es duftet etwas fischig , das finde ich gut .

Aber ..mit der grünen Lipp ..ist es nun vorbei , erst einmal , denn meine Frau Simulantin hat gelesen das Grünlippmuschelmehl die Wirkung von Antibiotika schwächen kann.

Sie wunderte sich schon , das nach 10 Tagen Antibiotika keine wesentliche Verbesserung bei mir auftrat , als sie gelesen hatte das das Grünlippmuschelmehl die Wirkung von Antibiotika schwächen kann , setzte sie es sofort mit einem ziemlich schlechtem Gewissen ab …und siehe da ….mir gehts zusehends besser.

Das muss man erstmal wissen ! 

Nicht immer ist es gut irgendwelche Zusätze zu füttern! 

Liebe Grüsse 

Eure Donna 

Advertisements

14 Kommentare

  1. Liebe Donna und liebe Anja
    Grapefruit soll man in keiner Weise zu sich nehmen wenn man Medikamente gegen Bluthochdruck einnimmt.Das srgt dafür das die nicht vernünftig wirken
    Das ist schon was , warum wird so etwas für die Allgemeinheit veröffentlicht? Man könnte es beispielsweise auf die Packungen schreiben.

    Joghurt soll gegessen werden, wenn man als Mensch Antibiotika einnimmt..
    Das muss einem doch mal jemand sagen, da machen sie lange Packungsbeilagen bei Medikamenten und so was simples schreiben sie nicht

    Gute Besserung damit du bald wieder am Rhein rumtoben kannst

    Liebe Grüße
    KuR

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s