Geduldsfäden 

Um den Geduldsfaden nicht reissen zu lassen bedarf es einem täglichem Ausdauertrainings .

Hier hab ich mein Geduldsausdauertrainng an Wollresten versucht .

Und weil es Winter ist…

und ihr Menschen so wenig Fell an den Ohren habt 

befinde ich mich im Mützenausdauertraining 

Mein anderes Ausdauertraining findet draussen statt .


Dabei laufen wir manchmal so weit das wir „Zurück in die Vergangenheit “ laufen.

Neulich haben wir sogar Neandertaler gesehen . 😊

An einem anderen Tag , waren wir in der Vergangenheit von Frau Simulantin .

An einem Ort an dem sie noch jedes Sandkorn und jeden Grashalm und Baum persönlich beim Namen kennt .

Sie nennt den Ort “ Die graue Lagune “ und die befindet sich in Köln. 

Bei diesem Ausdauertraining hat sie sich verliebt .

In diese Alpacas 

Sind die nicht süss ? 

Das braune war nicht so begeistert , es hatte ständig die Ohren angelegt . Gespuckt hat es zum Glück aber nicht .

Aber auch die sind süss


Ja und manchmal machen wir auch Ausdauertraining und gehen mit Pferden und Pinguinen spazieren .

Das in der Mitte ist der Pinguin .

Auf dem Bild ist der Bauch , der mittlerweile im achten Monat ist unter dem Pulli versteckt ..ich kann euch sagen , der ist schon ordentlich dick und unser Menschenkind watschelt ein bisschen wie ein Pinguin .😂

Wir sind sehr gespannt auf das Pinguin Baby .

Meine Simulanten üben schonmal den Umgang mit Babys .

Hier haben sie ein Bärenbaby gefunden .

Nach dem ganzen Ausdauertraining bin ich müde und falle schnell in den Tiefschlaf 

Bis zum nächsten mal .

Bis bald

eure

Donna 

Advertisements

12 Kommentare

  1. also werte donna die hellblaugraue pudelmütze gefällt mir
    und dem ronnyherrchen echt gut
    der würde damit auch rumlaufen
    denn die is ja praktisch
    weil man die auch als schal einsetzen kann 🙂
    und ich würde in die auch für ein kleines schläfchen
    reinpassen 🙂
    für uns müßte die wolle allerdings mehr ins grünbraun schwarze gehen
    sonst nehmen ja die wildschweine gleich reißaus
    und ich hätte nix mehr zu jagen 😦
    das pinguin auf dem einen bild is aber komisch das hat
    garkeine federn ^^
    und auf dem letzten bild tuste ganz dolle schön grinsen
    und ich
    ich weiß das du das mit absicht machst 🙂
    wir hunde wissen doch schon wenn die zweibeiner nach der kamera
    greifen dasse uns “ ans leder “ wollen 😀 😀
    also strick uns solch tolle mütze mit riesengroßer bommel 🙂 🙂
    gruß die bella 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo Donna und Anja, ich will euch nichts von den schön gestrickten Sachen abschwatzen, ich mag nichts auf dem Kopf und fange erst an bei minus 5 Grad, an eine Kapuze zu denken.
    Aber die flotten Sprünge von Donna gefallen mir.
    Das Training auf das Tochter-Baby sieht ja schon richtig gut aus.
    Und tschüss sagt Clara

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s