Der Pfoten Burn Out

Hallo meine lieben Leser

Ersteinmal möchte ich mich dafür entschuldigen das ich mich Blogmässig einfach ohne Ankündigung aus dem Staub gemacht habe und sogar meinen Blog eine ganze Zeit lang in den ‚Privat’Modus gestellt hatte .

Ich wollte niemanden ausschliessen , es gab auch kein Passwort ..es gab einfach keine Beiträge weil ich ein Pfoten Burnout hatte .

Nichts ging mehr ! Mir gings richtig dreckig und ich wollte und konnte auch in dieser Zeit nichts schreiben.

Von den Lahmheiten die mich seit dem Frühjahr plagten habt ihr ja schon mitbekommen.

Dieses wurde immer schlimmer und traten zum Schluss auch von jetzt auf gleich ohne jegliche Belastung ein.

Alle Untersuchungen waren ohne Befund .

Ich glaubte zum Schluss schon fast selbst das ich nun auch eine Simulantin bin.

Von jetzt auf gleich lief ich auf drei Beinen und einen Tag später funktionierten nur noch meine Hinterbeine .

Ich habs noch nichtmal geschafft nach draussen zu gehen um zu pinkeln und zu ka….. Der Herr Simulant hat mich getragen .

Das war gruselig .

Ich war kurz davor eine Pflegestufe bei der Krankenkasse zu beantragen , aber ich hatte keinen Bock auf den Medizinischen Dienst der dann rauskommt . Denn wie die so drauf sind , das hab ich im Dezember mitbekommen .

Da waren nämlich zwei vom Mdk hier und spielten mit der Frau Simulantin ein dreistündiges Frage und Antwort Spiel .

Ich lag unterm Tisch und hab sie belauscht . Ihr könnt euch gar nicht vorstellen was die alles für spezielle Fragen gestellt haben . Aber Frau Simulantin hat alles beantworten können und ich glaub die waren selbst überrascht was die Simulantin so alles wusste . Zum Schluss stellten sie ihr nämlich sogar noch komische Fangfragen , gaben dann , nach richtiger Besntwortung aber selber zu , das das gemein war und das das Fangfragen waren .

Nee , auf sowas hab ich keine Lust !

Bei der Frau Simulantin ging das um die beantragung des Blindenführhundes .

Ach ich erzähl gerade total durcheinander . Ich erzähl euch erstmal von mir zu Ende .

Da bei mir ja schon sämtliche Untersuchungen ohne Befund durchgeführt wurden und mein Doc auch nicht mehr wusste woher denn meine Kahmheiten kommen , wurde mir nochmals Blut abgenommen und es wurde ein Borreliose Test gemacht .

Nach ein paar Tagen kam das Ergebnis .

Negativ ! Keine Borrelien im Blut gefunden .

Aber , Borrelien lassen sich sehr schwer nachweisen. Wenn die Infektion schon länger her ist , kann es sein das man im Blut nicht von den Borrelien Biestern sieht .

Ich wurde dann trotzdem auf Borreliose behandelt . Ich musste 5 Wochen ein Antibiotikum einnehmen. Ich hab das ganz schlecht vertragen . Mir war nur zum kotzen. Nichts blieb drin.

Meine Simulanten dachten schon das ich jetzt auch noch magersüchtig werde .Aber ich schwöre , ich hab mir niemals die Pfote in den Hals gesteckt !

Erst als ich auch noch ein Magenmittel bekam wurde es etwas besser . Trotzdem war ich oft sehr appetitlos und nahm auch einige Kilos ab .

Nach absetzen der Medikamente , bis jetzt …gehts mir richtig blendend . Ich hoffe das bleibt so . In drei Monaten muss ich dann nochmal be Antibiotika Kur machen .

Nun bin ich wieder happy und viel unterwegs .

Hier ein paar Bilder

Das die Frau Simulantin Oma wird hatte ich euch ja auch schon erzählt .

Die werdende Mutter und der werdende Vater haben im Januar geheiratet .

Ich war froh das ich noch was passendes zum anziehen in meiner Hundegaderobe gefunden hatte .

Ich trug mein kleines weisses mit dem Aufdruck ‚ Just married ‚

Fast hätte ich der Braut die Show gestohlen ! Spass !

Hier seht ihr die Simulantenmutter mit ihren Simulantentöchtern .

Tja …und als ob das nicht schon alles genug Aufregung und Veränderung ist , teilte uns das andere Kind auch mit das sie schwanger ist !

Jetzt wird die Frau Simulantin Doppeloma , einmal im April und ein zweites mal im August .

Tja und ich muss mich dann wohl oder übel an die kleinen gewöhnen . Ich hab ja bisher noch gar keine Kindererfahrung und irgendwie sind mir diese kleinen Wesen auch oft unheimlich . Aber was muss , das muss .

Und wie könnte ich mich besser darauf vorbereiten als es den beiden nachzumachen .

Ich musste nur den richtigen Vater finden .

Aber das war leichter als ich dachte .

Es gab einen Collie Notfall , wo Frau Simulantin vorrübergehend helfen wollte .

Ein bildhübscher blonder Typ , gute Figur und im besten Alter .

Er kam zu uns herein und ich konnte nichts dafür , es war Liebe auf den ersten Blick.

Ich bin zwar eigentlich keine Schlampe , aber diese Gelegenheit musste ich nutzen. Ich schmiss mich dem Typen sofort an den Hals .

Er war noch etwas schüchtern und zurückhaltend , er traute sich nicht . Ich steckte ihm meine lange Nase ins Fell , flüsterte ihm ins Ohr : “ Machs mir , jetzt sofort ! Hier auf der Stelle ! Mach mir viele Welpen ! Lass uns heiraten ! “

Der Typ hiess Leon . Leon erinnerte mich an einen Löwen. Er wusste gar nicht wie ihm geschah .

Ich säuselte nochmal mit verführerischer Stimme : “ Leon , komm , ich will ein Kind von dir oder auch zwei oder drei oder vier …und ich streckte ihm mein Hinterteil  unter die Nase .

Der arme Leon fühlte sich wohl sehr überrumpelt , ihm lief zwar schon der Sabber aus dem Maul , aber irgendwie litt er unter Potenzstörungen .

Erschwerend kam hinzu das die Frau Simulantin mitbekommen hatte das ich von jetzt auf gleich in der Standgitze war , also paarungsbereit , darum trennte sie uns und Leon durfte leider doch nicht so lange bei uns bleiben wir ursprünglich geplant .

Schade , da wars für mich ganz schnell vorbei mit heiraten und Kinder kriegen.

Ich erzählte ja vorhin schon von den Leuten vom medizinischen Dienst , das erzähl ich euch nun mal zu Ende .Nach dem 3 Stündigem Frage und Antwort Spiel , musste die Frau Simulantin mit denen einen Rundgang durch unsere Stadt machen und denen zeigen wo hier der Supermarkt ist . Dabei zählten sie auch ganz genau wieviele Schritte pro Minute die Simulantin macht und empfanden  das als schnell.

Einige Wochen nachdem die hier waren , bekam die Frau Simulantin den Bescheid .

Der Blindenführhund wurde abgelehnt .

Obwohl sie zum halten eines Hundes geeignet ist ( ach wer hätte das gedacht ) sieht die Krankenkasse die Versorgung als nicht notwendig , da es im Sinne des Gesetzes reicht , wenn man sich im engsten Kreis um den Wohnort herum , das wären 500 Meter  frei bewegen kann und sich mit den Notwendigen Dingen des Lebens versorgen kann .

Zitat ; “ Die Versicherte äussert erheblich ausgeweitete Bewegungswünsche über die Befriedigung der Grundbedürfnisse des täglichen Lebens  hinaus.“

Das man mit Bus und Bahn auch an andere Orte  fahren muss um am sozialen Lebe n teilzunehmen , um z.b. die Simulantenkinder , Freunde oder Bekannte zu besuchen …um evtl. noch andere Freizeitaktivitäten zu haben sieht man nicht als erforderlich .

Das ist doch ein Witz !

Wir ärgern uns damit jetzt nicht weiter rum , der Widerspruch läuft und der Rest wird vom Rechtsanwalt geklärt .

Das es so kommt , haben wir uns aber schon gedacht , da Frau Simulantin dich schon fast  30 Jahre mit diesem Thema beschäftigt und es bei 99 Prozent aller Menschen die einen Führhund beantragen , genauso läuft .

Warten wirs mal ab.

Solange bin ich weiterhin behilflich.

Oder …

Es soll ja auch Blindenführponys geben 🙂

Wird nur ein bisschen eng in Bus und Bahn .

Liebe Grüsse und bis bald .

Ich halte euch nun wieder auf dem laufenden .

Eure Donna

Advertisements

34 Kommentare zu „Der Pfoten Burn Out

  1. liebe donna,
    boah, was bei euch alles so los ist – glückwunsche für dich, dass es dir besser geht, nachträglich für s simulantenkind und natürlich für die werdende oma.
    menno, dem mdk muss man sagen, dass man gar nix kann….
    viel erfolg beim widerspruch.
    heidi hat sich wieder ein foto von dir mit pony gemopst.
    sie ist ja jetzt auch etwas behindert durch den bruch der schulter.
    aber ich freue mich auch, dass du endlich hier wieder schreibst.
    liebes wuffi isi,
    die dir nur flüstern kann, dass du froh sein sollst, dass es mit dem kinderkriegen bei dir nicht geklappt hat. so kleine teile sind sehr nervig ❤

    Gefällt 1 Person

  2. haben die vom medizindienst
    denn gewußt das deine simulantin auf blind macht ?
    und nicht auf blöd ??
    hej die bella 🙂 hier
    pfotenburnout da hab ich auch noch nie von gehört
    vielleicht haben deine pfoten ja auch nur winterschlaf gemacht und du hast es nich bemerkt 😀
    auf dem ersten bild “ hol stöckchen “
    da hat sich herr simulant aber ganz schön verkalkuliert ^^
    das stöckchen is zu groß
    zum blindenpony hee es haben schon leute elefanten gesehen in schwebebahnen
    🙂
    und ausserdem haste denn auch immer einen sitzplatz 🙂
    schon komisch sämtliche asylanten werden hier zu lande gesund gepflegt und bekommen
    ausrüstung ohne ende für die genesung
    und ihr die jahrelang beiträge an krankenkassen gezahlt habt und noch zahlt
    habt gefälligst blind zuhause zu sitzen und nich raus zu gehen
    da fällt mir doch echt nix ein 😦
    gruß bella 🙂

    Gefällt 1 Person

  3. Hallo Donna,
    ganz wunerbar, wieder von Dir zu hoeren, und ganz besonders, dass es Dir wieder gut geht. Ich halte ganz fest die Daum,en, dass das auch so bleibt, und dass Du wieder mit der Frau Simulatin Deine Spaziergaenge machen kannst. Danke fue den Bericht und die Fotos.
    Das mit dem abgelehnten Blindenfuehrhund finde ich schrecklich! Wie kann man nur! Mirfehlen da die Worte – und auch jegliches Verstaendnis fuer die Entscheidung.
    Ich hoffe, bald wieder von Euch zu lesen.
    Weiterhin alles Gute, und liebe Gruesse,
    Pit

    Gefällt 1 Person

  4. Liebe Donna gut das ihr wieder da seid. Und deinen Pfötchen geht es nun wieder besser? Nichts tut mehr weh??
    Also der Med. Dienst was die sich denken, die spinnen doch nun wirklich völlig erst redet man von teilhabe dann sagt man 500 m im Umkreis sind genug möchte die mal sehen wenn wir die so einsperren würden, die würden ganz heftig mosern…Aber wenn es Dir ja nun besser geht könnt ihr ja das Blindenhundeproblem in Ruhe angehen..Was kostet eigentlich so eine Hund? kann man den auch selber kaufen??

    Darf man sich die Rasse aussuchen? Ich bin da einfach neugierig wie das geht mit den Hunden..
    LG KuR

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Kur
      Ja dieser Satz mit den 500 metern , der hat uns auch sehr geärgert .Das finde ich echt schon unmenschlich .
      Ein fertig ausgebildeter Führhund ist sehr teuer , weit über 20 000 Euro . Ja , man könnte sich den bestimmt auch selber kaufen . Es werden verschiedene Rassen ausgebildet , das kommt auf die Blindenführhundschule an . Der Hund sollte so gewählt werden das er charakterlich zu dem Halter und seinen Aktivitäten und Lebensgewohnheiten passt .
      Ja momentan gehts mir sehr gut und ich hoffe das bleibt auch so .
      Gabz doll hoffe ich das kein chronischer Schaden zurück bleibt . l.g.Donna

      Gefällt 1 Person

      1. liebe Donna,
        gut das es Dir nun wieder gut geht.Im Augenblick scheinen die niedergelassen Tierärtze alle nicht so viel zu taugen.
        Meine Freundin hätte fast ihre Katze verloren unsere Katze ist gestorben nun auch noch Du, alles Behandlungsfehler und Ignoranz der Tierärzte..
        Selber Kaufen, ist Dein Mami unter die Millionäre gegangen ?Ich glaube nicht.
        Also muss doch die Kasse zahlen.
        Und diese unmögliche Bemerkung .. das kann man fast als Beleidigung bezeichnen. Sag mal eine Frage Donna, hat Deine Mami Dich eigentlich krankenversichert? Habt ihr da Erfahrungen?
        Liebe Grüße KuR

        Gefällt 1 Person

      2. Als blinde ist man wahrscheinlich zumindest für die Krankenkasse noch viel weniger wert . Die können eigentlich glücklich sein das ich für die Krankenkasse in meinem bisherigen Leben ein sehr günstiger Patient bin. Ausser zum Augenarzt , geh ich fast nie zum Arzt , andere Hilfsmittel teile ich mir mit meinem Mann oder hab sie selbst bezahlt … Kranke nhausaufenthalte gabs bis jetzt ausser zur Geburt des ersten Kindes auch keine und ich hoffe das bleibt auch so … das was der Führhund kostet hab ich bestimmt schon mehrere male eingespart ! l.g.Anja

        Gefällt 1 Person

    2. rasse aussuchen
      wohl eher nich
      sowas machen spezialisten
      ich zum beispiel als blindenführhund
      denn wäre das donnafrauchen wohl recht schlecht beraten
      😀 😀
      und das nur weil die katze auf der anderen strassenseit mir grad mal wichtiger war
      als blindenführhund muß man charakterfest sein
      gut das bin ich auch doch is mein charakter eher anders geartet
      🙂
      zum glück 🙂
      als blindenhund mußte auf alles und deinen besitzer aupassen
      darfst dich von nix beeindrucken lassen
      mußt schußfest sein denn du darfst ja nich durchdrehen wenn mal irgendwo was knallt
      und deinen schutzbefohlenen im stich lassen
      klar können wir hunde sowas 🙂
      aber eben nich alle rassen
      meine “ hütekumpels “ kommen da für sowas am ehesten in frage
      wir “ jagdrassen “ eher weniger
      mein ruhepuls is 260 in der minute
      das is suboptimal als blindenführhund
      wenn bei mir was passiert bin ich unterwegs wenn es passiert
      als blidenführhund stehste da völlig tiefenenspannt und guggst erstmal
      ob deinem herrchen oder frauchen nix passiert
      bei deiner nächsten handlung
      aber eine bella is eine bella weil sie eine bella ( supernova ) is
      und ne jack russel terrine 🙂
      achja das führgestell wäre auch recht hinderlich bei meinen jagdausflügen im wald 😦
      gruß bella 🙂

      Gefällt 1 Person

      1. Aber auch ein Führhund darf und soll freie Ausflüge ohne Führgeschirr haben , sogar längere Zeit als die er arbeiten muss . Denn nur ein artgerecht ausgelasteter Hund mit genügend Freizeit zum Ausgleich kann auch zuverlässig führen und macht das gerne .

        Gefällt mir

  5. Liebe Donna,
    es freut mich zu hören, dass es Dir wieder besser geht, so eine Borreliose ist echt Kacke (sorry). Ich hatte es auch schon zweimal und die Antibiotika sind echt schlimm. Letzten Mal habe ich sogar einen Teil intravenös bekommen, weil ich es sogar nicht vertragen habe. Letztes Mal habe ich sogar einen Teil intravenös bekommen, weil ich es sogar nicht vertragen hat. Dass du bei Leon nicht zum „Zuge“ gekommen bist, ist schon schade, aber wer weis wozu es gut war.

    Der Kampf mit den Behörden/Krankenkasse ist schon ätzend. Die behandeln euch ja als wäret ihr Schmarotzer. Ich hoffe das ihr bald einen Erfolg verbuchen können. Viele Grüße auch von unseren Katern Schröder und Linus.

    Gefällt 1 Person

  6. Ach, ihr zwei HÜbschen, das ist aber schön, dass es wieder mal von euch zu lesen gab, und gleich so reichhaltig. Hoffentlich sehen die MdK-Damen nicht das Ponyvideo, dann bewilligen sie erst recht keinen Hund.
    Bis zum nächsten Mal sagt tschüss die
    Clara

    Gefällt 1 Person

  7. Hallo Donna,
    schön wieder von Dir zu lesen, denn ich habe Dich schon vermisst. Es ist auch schön, dass es Dir jetzt wieder gesundheitlich gut geht. Die Sache mit dem blonden Jüngling ist zwar schade, aber naja….
    Toll, dass Dein Frauchen Doppeloma wird!!! Da freue ich mich schon auf die Fotos.
    Die Sache mit dem Blindenführhund ist total ärgerlich und skandalös. Sie sollten sich mal in die Lage Deines Frauchens versetzen. Die wissen gar nicht wovon sie sprechen. Hoffentlich kann der Anwalt etwas bewirken.
    LG
    Astrid

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s