Neues aus unserer Hundevermehrung

Wir sind keine verantwortungsvollen Hundezüchter .
Wir sind keinem Verein oder Verband angeschlossen .
Wir haben uns auf keine einzelne Rasse beschränkt .
Wir vermehren die Hunde nach Lust und Laune .
Sie werden mit Liebe gezüchtet und wenn sie geboren sind werden sie vernachlässigt .
Und hier unsere neuesten Züchtungen.

image

Bordeauxdogge
image

Deutsche Dogge

image

Schnauzer

image

Husky

Gestern haben wir etwas furchtbares erlebt .
Wir haben einen wunderschönen zweieinhalbstündigen Ausritt gemacht . Glück mit dem Wetter hatten wir auch. Alles schien perfekt .
Auf den letzten paar Metern auf dem Feldweg der zurück zum heimischen Stall führte , haben wir einen toten Mann gefunden , mit Hund .
Der Hund sass neben dem Mann , als wir näher kamen kam der Hund etwas schüchtern auf uns zu . Es wirkte als ob er froh wäre das jemand vorbei kam .
Ich möchte hier nicht alle Einzelheiten erzählen . Der Rettungswagen und die Polizei kamen relativ schnell . Es wurde leider nur noch der Tod festgestellt .
Der Mann muss ca.2 Stunden dort gelegen haben .
Den ganzen Tag und auch heute Nacht verfolgte mich dieses Erlebnis .
Der Mann tat mir leid . Er war noch zu jung , Baujahr 73 .
Aber noch viel schlimmer ist für mich die Vorstellung bei den Gedanken an seine Frau und Kinder .
Die Polizei hatte ziemlich schnell rausgefunden wer er ist und das er aus einem vier Personen Haushalt ist .
Diese Vorstellung das die Polizei bei der Familie vor der Tür steht und diese Nachricht überbringt , ist einfach furchtbar und geht mir nicht aus dem Kopf .
Das Leben kann so grausam sein !
Man sollte sich wirklich über jeden Tag freuen den man erleben darf .

Leb in der Vergangenheit, wenn du traurig sein willst. Leb in der Zukunft, wenn du ängstlich sein willst. Und wenn du glücklich sein willst, dann genieß den Moment.

Wir versuchen nun die Momente zu geniessen .
Bis bald
Donna & Anja

Advertisements

27 Kommentare

  1. Ui, das ist ja ein schreckliches Erlebnis, ich glaube gerne, dass du es nicht mehr aus dem Kopf bringst. Für die Hinterbliebenen sehr schwierig und traurig, aber für den Verstorbenen das was sich jeder wünscht am Ende, einfach tot umfallen.
    Es grüsst dich
    Trudy

    Gefällt mir

  2. Mein Gott, wie grausam. Nein, das möchte ich niemals erleben.

    Leider war meine bessere Hälfte schon in der Situation Todesnachrichten zu überbringen. Das ist schon sehr schlimm, vor allem, wenn man Eltern den Tod ihrer Kinder mitteilen muss, wobei dann gleichzeitig der Fernseher läuft und dort verkündet wird, dass das Kind sexuell missbraucht wurde.

    Viele nachdenkliche Grüße
    Sabine mit Socke

    Gefällt mir

  3. Wie schrecklich!!!
    Auf so ein Erlebnis hättet ihr bestimmt verzichten können. Guter Rat ist da teuer. Ich weiß leider keinen, denn so ein Erlebnis blieb mir bis jetzt, „dem Himmel sei Dank“, erspart.
    Ich schicke euch einfach mal ein paar gute Gedanken und umarme euch.
    Besonders liebe Grüße
    von Bärbel

    Gefällt mir

  4. was ihr so alles findet
    ^^
    bei uns isses ja nur ne brieftasche gewesen
    die ihren besitzer ja auch wieder erreicht hat 🙂
    bei uns in der gegend is die bundespolizei meist schneller mit dem finden
    aber die haben ja auch hubschraubääären
    also määhräräää 🙂
    ansonsten nimm nich alles mit nach hause was du draussen findest
    auch gedanken kann man im wald lassen 🙂
    es geht wenn man es will 🙂
    gruß ronny

    Gefällt mir

  5. Das ist schon ein einschneidendes Erlebnis, habt ihr es schon einigermaßen verkraftet? Das erlebt man nun auch nicht alle Tage, die Polizei ist ausgebildet, aber es sicher auch nicht angenehm, solche Botschaften zu überbringen. Der Hund hat treu neben seinem toten Herrchen gewacht, sie hatten bestimmt eine innige Beziehung.

    Alles kann so schnell vorbei sein, da hast du Recht, dass man viel bewußter den Moment genießen sollte. Oftmals ist man so in den Alltag eingebunden, aber ich nehme es mir vor für diese Woche! 🙂

    Wünsche euch nur noch angenehme Momente mit viel Genuß! 🙂

    Viele Grüße
    Claudia

    Gefällt mir

  6. Was für ein schreckliches Erlebnis. Ich kann sehr gut nachvollziehen, dass dich die Erinnerung daran nicht mehr los lässt. Aber wie du schon geschrieben hast. lebe im Moment und genieße die schönen Dinge, die dein Herz erfreuen, dann können dich die schlimmen Dinge auch nicht aus der Bahn werfen.
    LG Heike

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s