Das ehrenwerte Haus (der Gebärdensprache)

Mensch: ein Lebewesen, das klopft, schlechte Musik macht und seinen Hund bellen lässt. Manchmal gibt er auch Ruhe, aber dann ist er tot.

 

Wir wohnen auch in einem ‚ ehrenwerten Haus ‚.
Manchmal ist es echt zum ko…  , nein ich sag das Wort nicht , aber ihr könnt euch denken was ich meine .
In unserem Haus leben auf zwei Etagen jeweils drei Familien .
Es sind Eigentumswohnungen , in den meisten leben die Eigentümer selber , bis auf zwei Parteien , die vermietet sind .
Eigentlich sind alle sehr nett in unserem ehrenwerten Haus .
Vor ein paar Jahren kündigte die Versicherung die unter uns war und es zogen neue Mieter ein .
Ein Ehepaar , mittleren Alters , Herr und Frau VonundZu , nenn ich sie jetzt mal .
Das Ehepaar Vonundzu ist etwas besseres !

Sie brauchen nicht zu grüssen um Guten Tag zu sagen .
Ein kleines Nicken mit dem Kopf reicht ihrer Meinung nach .
Das kommt bei meinen Simulanten natürlich besonders gut , denn solch ein Nicken kann auch schonmal übersehen werden .
Familie Vonundzu lebte erst einige Wochen hier , da fing es schon an .
Frau Vonundzu hat angeblich eine Allergie gegen Hunde und könnte wegen der ganzen Hundehaaren im Fahrstuhl den Fahrstuhl nicht benutzen .
Sie beschwerte sich bei der Hausverwaltung , die das dann wieder an die Eigentümer , unter anderen auch an uns heran trug .
Das tat natürlich allen sehr leid , nun musste Frau Vonundzu eine ganze Etage zu Fuss hochgehen . 🙂
Denn Diva und ich verzichteten nicht auf den Fahrstuhl .
Diva hatte eh schon leichte HD das muss man nicht mit unnötigen Treppenlaufen noch verschlimmern .

Kurze Zeit später beschwerten sich die Vonundzu’s das wir noch nach 22 Uhr an unserem Esstisch sitzen und das auch noch auf Stühlen , die sie bis in ihr Bett hören könnten .

Ehrlich , wir sind nicht laut , an unserem Esstisch liegt ein Teppich , also schrabben auch keine Stühle über den Boden .
Lachen dürfen wir auch nicht , denn das stört die Vonundzu’s gewaltig .
Die können nämlich selber gar nicht lachen , die Muffköpp !

Auch die Benutzung unserer Terrasse wollten sie uns nach 22 Uhr verbieten .
Wir feiern keine Feten , wir gehen lediglich zum rauchen auf die Terrasse .
Das auf und zu Rollgeräusch der Terrassentüre reisst die Vonundzu’s aus dem Schlaf !

Das ist kein Witz und nicht übertrieben dargestellt , das ist wirklich so gewesen .

Der Fahrstuhl ist ihnen auch zu laut und sie beschwerten sich zum X ten male bei der Hausverwaltung .

Fam. Vonundzu lebte früher mal in einem Einfamilienhaus , da hatten sie natürlich mit normalen Wohngeröuschen eines Mehrfamilienhazses nichts zu tun.

Irgendwann kam Herr Vonundzu auf den Herrn Simulanten zu und klagte sein Leid .
Er meinte dann wir sind mit 40 + und 50- , viel zu jung für dieses Haus , dessen Altersdurchschnitt bei 70+ liegt .😂

Da war es dem Herrn Simulanten zu blöd und er fragte den Herrn Vonundzu was er denn wolle . Beim Kauf der Wohnung hätte man uns kein Mindestalter vorgeschrieben   und wenn ihn das so stören würde , könne er sich ja nach etwas anderem umsehen .

Hahaha . Da staunte der Herr Vonundzu , Herr Simulant , eigentlich immer freundlich und nett , kann auch anders .

Die Vonundzu’s sind wohl davon ausgegangen , das wir auch ’nur‘ Mieter sind wie sie und dachten sie könnten uns irgendwie aus diesem ehrenwerten Haus raus bekommen .
Falsch gedacht !

Lange Zeit danach war Ruhe !
Vonundzu’s sagten nichts mehr .

Zu früh gefreut !
Eines Tages steh ich mit Diva und der Frau Simulantin an der Bushaltestelle , da kommt Frau ‚ Vonundzu ‚ auf uns zu.
„Gut das ich sie sehe ! „meinte sie zur Frau Simulantin.
„Könnten sie vielleicht dafür sorgen das ihre Hunde abends um eine bestimmte Zeit in ihrem Bett liegen ? Wir hören die wenn sie durch die Wohnung gehen ! “
Frau Simulantin antwortete : “ Unsere Hunde toben nicht in der Wohnung , die bewegen sich lediglich von A nach B und das dürfen sie wann und wie sie wollen ! Ich werde den Hunden nicht verbieten durch die Wohnung zu gehen und ich werde sie nicht um 8 Uhr ins Bett schicken .
Sie können froh sein das ich noch keine Enkelkinder habe , die dürften nämlich nit Bauklötzen spielen und auch nit Puppenwagen oder Rutscheauto durch die Wohnung fahren ! “
Frau Vonundzu war sehr entsetzt und ging wortlos von dannen .

Seitdem begegnet sie uns sehr selten , ja sie gehen uns aus dem Weg .
Das ist auch gut so !

Nach langer , langer Zeit war es aber am Osterwochenende wieder soweit .
Wir hatten Besuch , der Bruder vom Herrn Simulant war da mit seiner Freundin .
Wir sassen gemeinsam am Tisch , ich lag unter dem Tisch , die Frau Simulantin hat lecker gekocht und die haben gemeinsam alles verspeist .
Der Bruder erzählte von seiner interessanten Reise , wobei alle weiter gemütlich am Tisch sassen .
Es lief noch nicht mal Musik , gelacht wurde auch nicht laut , wir waren echt leise .
Da klingelts an der Tür !
Oh welch seltener Anblick , Frau Simulantin hätte fast Frau Vonundzu nicht erkannt .
Es war die Krönung , da beschwert die sich über den Krach den wir schon den ganzen nachmittag machen würden .
Frau Simulantin öffnete die Tür sperrangelweit , so das Frau Vonundzu den freien Durchblick bis zu unserem Tisch hatte , wo die drei anderen in seelenruhe sassen .

Sie meinte trotzdem das schon stundenlang Lärm zu hören war !

Sorry , aber ich weiss nicht was die hört , hat sie Halluzinationen ? Hört sie andere Mitbewohner , ruhiger als es bei uns war geht nicht , es sei denn man ist tot !

Jetzt haben wir uns überlegt das wir sowie alle die uns besuchen kommen unbedingt Gebärdensprache  lernen müssen , denn alles andere ist zu laut !

Wir wissen , eines Tages ziehen wir hier aus aus diesem ehrenwerten Haus , verkaufen werden wir die Wohnung keinesfalls , denn wir würden sie dann gerne vermieten an eine Familie mit Hund und kleinem Kind ! 😂😂😂

 

Bis bald
Eure Donna

Advertisements

35 Kommentare

  1. Tja, das hat alles seine zwei Seiten. So wie du es beschreibst, kann ich euch total verstehen. Andererseits mache ich gewisse Erfahrungen mit meinen eigenen Nachbarn, die steif und fest behaupten, sie wären ja gar nicht laut.

    Ich wohne unterm Dach. Im Sommer ist eine Affenhitze in der Bude. Trotzdem muss ich sogar nachts die Fenster geschlossen halten, weil meine Nachbarn direkt neben meinem Schlafzimmerfenster ihren Balkon haben und meinen, dort noch nach 22.00 Uhr sitzen und sich unterhalten zu müssen oder dort ihren Müll abzustellen oder sonst wie herumwerkeln. Schlafen kann ich dabei nicht.

    Wenn meine andern Nachbarn unter mir Besuch haben und um den Esstisch sitzen und schnattern und lachen, schallt das derart laut nach oben, dass sie sich wahrscheinlich wundern würden, wie sich das bei mir anhört, was sie unter „normaler Wohnungsnutzung“ verstehen. Auch dabei kann ich nicht schlafen.

    Die Liste der Beispiele ließe sich fortführen. Geschieht das tagsüber, läuft das bei mir unter Toleranz, die ich aufbringe. Auch üble Geruchsbelästigungen (oder als Beispiel die Hundehaare in eurem Aufzug) stecke ich weg. Man ist schließlich nicht allein auf der Welt. Doch wenn meine Nachbarn bestimmen, wann und wie ich meine Wohnung zu nutzen habe, weil sie mir nach 22.00 Uhr ihre Ruhestörungen aufdrücken, dann finde ich das nicht mehr gerechtfertigt. Und dann finde ich es auch nicht mehr spaßig, wenn man mir Humorlosigkeit vorwirft oder ich darauf aufmerksam gemacht werde, dass ich froh sein soll, dass nur sie es sind und hier keine Kinder krakelen. Für solche Fälle sind extra Richtlinien eingegetzt worden. Die besagen z.B., dass nach 22.00 Uhr Ruhe herrschen muss. Nur wenn man sich nicht daran hält, nutzt das nichts. Da würde ich mir mehr Rücksicht wünschen.

    Vielleicht findet ihr ja eine Lösung in eurem Haus, damit ihr euch nicht mehr so ärgern müsst. Ich wünsche es euch von Herzen.

    Gefällt 1 Person

    • Ruhestörung …darunter versteht jeder etwas anderes . Für unsere Nachbarn sind normale Wohngeräusche Ruhestörung . Wegen ihnen musste sogar mal ein Gutachter kommen der die Lautstärke des Fahrstuhls prüfte . Sorry , das ist eben so das man einen Fahrstuhl hört und das nan Mitbewohner in einem Mehrfanilienhaus hört , wenn man mucksmöuschenstill in seiner Wohnung sitzt finde ich auch ganz normal . Ich glaub wenn wir hier Vögel hätten.. die würden ausrasten , denn die hört man ja auch .
      Jeder sollte Rücksicht auf andere nehmen , das sehe ich auch so und wir sind ganz bestimmt nicht rücksichtslos . Komisch , das sich nur Familie vonundzu dran stört . Alle anderen denken wir wären nie da weil sie kaum was von uns mitbekommen und selbst ich als Collie , die bekanntlich gerne kläffen , belle nie , noch nichtmal wenn es an der Tür klingelt . Wenn wir noch mehr Rücksicht nehmen wollten , dann müssten wir sterben ! Denn dann ist Ruhe !
      Wir ärgern uns da nicht mehr drüber , wir finden es nur noch lustig . Und wir glauben , das sie das ältere Ehepaar von nebenan hören , die hört man nämlich wirklich oft poltern , aber das stört mich nicht !
      L.g.Donna

      Gefällt mir

      • Wenn ein Haus eine schlechte Bausubstanz und vor allem zu wenig Schallisolierung hat, dafür können die Mieter nichts. – Sollte es wirklich so sein, dass normale Wohngeräusche am Abend zu hören sind, dann hilft nur, sich Ohrenstöpsel in die Ohren zu stecken oder ein Einfamlilienhaus zu bewohnen – doch dort können die Nachbarn von ihrer Terrasse aus genau so stören wie im Mehrfamilienhaus. – Es gibt für das Handy eine Geräuschemessapp – und damit dürfte es in diesem Fall hier sehr, sehr schwer sein, Belästigung nachzuweisen.
        Der Hund ist mehr als nur ein normaler Hund, er ist ein Therapiehund – und da müssen die Mieter in der Wohnung darunter eben in Kauf nehmen, dass sie eine Treppe zu Fuß gehen müssen.

        Gefällt 2 Personen

  2. Hallo Donna,
    was soll ich dazu anders sagen als: leider gibt es unter den Menschen immer wieder diese Querulanten. Es tut mir leid, dass es Euch da so trifft. Solange ich noch in Deutschland gelebt habe, hatte ich da immer Glueck – sowohl in der Miet- als auch in der Eigentumswohnung. Bis … der Vermieter selber in die Wohnung unter uns einzog. Und der war – ich sage es einmal vorsichtig – kein sehr angenehmer Zeitgenosse. Das war dann der Grund, uns nach einer anderen Wohnung umzusehen. Und in der Eigentumswohnung haben wir dann Glueck gehabt.
    Hier ist es natuerlich um Laengen besser, weil wir so weit auseinander wohnen.
    Euch halte ich die Daumen, dass es den „Vonundzus“ vielleicht irgendwann einmal zu viel wird und sie umziehen.
    Habt’s fein,
    Pit

    Gefällt 1 Person

  3. Scheis.e! So was hatten wir vor vielen Jahren in unserer Kölner Wohnung auch mal. Das war schrecklich. Ich durfte nicht mehr mit Clogs in der Wohnung umhergehen, weil die Süßen über uns sonst einen Hörschaden erlitten hätten. Und, da ich die Angelegenheit etwas ins Lächerliche gezogen habe, befanden sich plötzlich auf unserer Wäsche (im gemeinsamen Wäschekeller) farbige Flecken. 😬 TOP! Du glaubst gar nicht, wie schnell ich danach auf Socken durch die Wohnung geschlichen bin. Und, meiner Meinung nach, haben Eure Spezialisten keinen kleinen Mann im Ohr sondern offensichtlich’ne ganze Gruppe kleiner Blödmänner. Nicht entmutigen lassen – Gruß Elke

    Gefällt mir

  4. ach donna
    lad uns also mich und mein ronnyherrchen mal ein übers WE
    denn zeigen wir denen mal wie ruhig sie es haben
    wenn die denn nachts an deiner tür klingeln
    denn erleben die ihr blaues wunder
    ööhm ich geh nachts auch was essen oder ich geh was trinken
    fahrstuhl hamm wir hier nich aber fellwechsel
    mach ich
    aber auch nur einmal im jahr
    immerso 365 tage lang
    hier wo wir unsere wohnung haben haben wir also das ronnyherrchen nen mietvertrag
    und ich
    ich hab doch tatsächlich meinen eigenen mietvertrag
    offiziell vom vermieter
    und wenn es wem nich passt das ihr dort seit jahren wohnt
    in eurer eigenen wohnung
    denn können die ihre miete auch nem anderen vermieter zahlen
    die müssen ja nich in eurem haus bleiben 🙂
    wenn es mir irgendwo nich gefällt bleib ich ja auchnich länger als nötig
    auf nem friedhof zu wohnen stell ich mir ansich auch ganz nett vor
    man kann immer schön buddeln und findet immer knochen 🙂 🙂
    gruß bella 🙂

    Gefällt 1 Person

  5. Ach Donna, da habt ihr euch aber wen zugelegt…Ihr habt noch „Glueck“ ich bin hier schon mehrfach die Treppe runter geflogen, Motto Oma was rennst Du denn so? Unter uns der Typ hat das immer gemacht wenn ich auf der Treppe war und kein Zeuge da war, sonst hätte man den nämlich anzeigen können, so hab ich gelernt mit Camouflage Make up umzugehen , damit ich nicht immer erklären muss ;“ nein “ ich bin nicht in eine Schlägerei geraten..
    Eigentlich ein ganz gutes Haus und ein gar nicht so schlechtes Viertel, nur eben ein mieser Nachbar..

    Wehrt euch gegen Vonundzus..Und Donna, Du darfst/solltest bellen, wie sollen Deine Simulanten sonst merken wenn etwas nicht so in Ordnung ist,mit dem sehen ist das ja nun mal nicht so einfach für sie.
    LG KuR

    Gefällt mir

      • Der ist nicht gruselig, das ist ganz einfach, der ist Moslem. Der hat einen kleinen Sohn und er darf alles. Der Sohn schläft nicht wie andere Kinder, sondern meist am Tage. Also ist das Kind morgens um 6 wach und startet mit Holzschuhen auf dem Flur die Trainingstrecke für die Olympiade.. immer rauf und runter den Flur.Stundenlang mit wachsender Begeisterung.Leider nach erholsamen Schlaf macht Junior das auch nachts bis 12:00 /00:30 und das ist nun leider nicht so ganz unseres. Ich „trainiere“ für die Hammerolympiade. Immer wenn er rennt , klopf ich mal auf den Boden.. Das passt Papa gar nicht… und deshalb .. das ist die Quittung, schließlich Du weist Frauen haben nichts zu sagen…Und Polizei ist leider sinnentleert, die haben schließlich keine Wache direkt hier in der Wohnung und die würden wir benötigen um dem lb. Nachbarn beizubringen was man nun wirklich nicht macht…sonst wartet der einfach bis die wieder abgezogen sind und macht weiter..

        Donna wäre praktisch hier.. Nur dann darf sie nie allein sein, wer weis was der sonst macht ..
        ich finde übrigens Hund im Haus generell sehr praktisch, der sagt wann jemand im Haus ist , den er nicht kennt und passt auf alle Wohnungen auf, in heutiger Zeit ein Vorteil der Gold wert ist.
        LG Kur

        Gefällt mir

  6. Vielleicht hören die VonUndZus wirklich andere Nachbarn und nicht euch. In dem Reihenhaus, wo wir früher gewohnt haben, hatten unsere Nachbarn das Radio immer so laut aufgedreht, dass die Gläser in unserem Schrankt wakkelten! Da haben wir uns auch mal beschwert. Ich finde aber, das grösste Übel ist, dass nicht gut gebaut wird. Es gibt schon technische Möglichkeiten, die Schallübertragung weit zu reduzieren, die aber selten angewandt werden. Ich wohne jetzt in einem Einfamilienhaus und trotzdem hat es mit einem Nachbarn schon Schwierigkeiten gegeben, weil die Hunde im Garten bellen, was sich aber immer nur auf kurze Zeit beschränkt und nicht etwa stundenlang. Naja, es gibt immer überempfindliche …

    Gefällt 1 Person

  7. Madam Vonundzu scheint psychisch schwer gestört zu sein. Wahrscheinlich nicht berufstätig und nichts zu tun, als nur auf die Geräusche um sie herum zu achten.
    Doch kann ich mir gut vorstellen, dass man dann bei allem was man tut am Überlegen ist, ob es eh nicht zu geräuschvoll vonstatten geht, und man einiges an Freude am Tun einbüsst.
    Das würde ich niemals zulassen, wenn ich ehrlich bin, sondern auf „Angriff übergehen“.
    Würde mich mal erkundigen, wie genau die Ruhezeiten vorgegeben sind (in jedem Haus anders) und dann ganz bewusst den erlaubten Lärmpegel ausnützen.
    Und wenn sie sich beschweren kommt, und ich ja sicher sein kann, dass ich keine Grenzen überschritten habe, ihr ein paar Ausdrücke um die Ohren knallen, dass Madame hören und sehen vergeht.
    Seid versichert, dass es dann die Zwei sind, die ausziehen und nicht ihr.
    LG Michi

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s