Positiv denken/Danke an ALLE 

(Text im Bild :Scheisse ! „Oh, oh ! Du sollst positiv denken ! „Schöne Scheisse ! “ Geht doch !“)

Langsam fällt mir das positive denken wirklich schwer . 

Trotzdem möchte ich mich ganz herzlich bedanken für die ganze positive Unterstützung , fürs Mut machen , für die Überzeugungsarbeit das ich mich an die Medien wenden sollte , fürs virtuelle und echte Däumchen drücken , fürs teilen und verbreiten des Zeitungsbeitrages , fürs mitfiebern , für alles ! 

Ich sage DANKE ! ❤❤❤

Ich habe es gemacht .Ich habe alles versucht …..

Ich habe verschiedene Mediem kontaktiert, darunter auch ein Fernsehsender der Interesse an meinem Fall hatte.

Es wird einen ausführlichen Bericht geben.Den Sender verrate ich noch nicht , den Sendetermin weiss ich noch nicht .

Die Zeitungen wie auch das Fernsehteam haben auch meine Krankenkasse kontaktiert , ebenso wurden mehrere Sozialrechtler befragt und alle kamen zum gleichen Ergebnis .

Nur die Krankenkasse sieht es anders . 

Das Fernsehteam hat sich extremst gut informiert und recherchiert , sie haben wirklich alles gegeben .Das ist einfach Wahnsinn! 

Trotzdem blieb meine Krankenkasse standhaft und änderte ihre Meinung nicht ! 

Jetzt läuft die Klage vorm Sozialgericht ! 

Mir liegen langsam , bei aller Nervenstärke die Nerven blank.

Es ist schwer auszuhalten…

Das schönste …was ich in den letzten Wochen erlebt habe war dieses Gefühl mit einem selbstfahrenden Formel Eins Wagen unterwegs zu sein. 

Zu den Dreharbeiten war nämlich auch Thor mit seiner Trainerin da und ich bin das erste mal mit ihm am Führgeschirr gelaufen. Dieses Gefühl…es war einfach unbeschreiblich …gehen…schnelles gehen…ohne Angst haben zu müssen etwas zu übersehen und umzurennen. Es war wie im Traum ! 

Er führte mich bis nach Hause in den Hauseingang .

Wenn man dann noch bedenkt , das Thor und ich noch nichtmal gemeinsam eingearbeitet wurden ( die Einarbeitung dauert eigentlich ca 3 Wochen , in denen man alles erklärt bekommt und alles erarbeitet wird ) und das er eigentlich noch sehr auf seine Trainerin fixiert ist …kann man es eigentlich nicht glauben , das das mal eben so für die Kamera so gut funktionierte . Aber es war wirklich so und ich hoffe das das auch in diesem Bericht zu sehen sein wird .

Nach diesem Lauf war mein Wunsch nach “ Thor“ noch grösser als er vorher schon war .Eigentlich möchte ich nur Thor und keinen anderen. Bei uns stimmte einfach die Wellenlänge !  ( Das verstehen wahrscheinlich nur Hundehalter ) 

Leider wird das nichts mit Thor!

Danke an Alle für Alles ! 

Ich geh jetzt in die Ecke und heule ne Runde …..

Eure Anja 

P.S. Mehrere rieten mir dazu die Krankenkasse zu wechseln , aber das ist für mich keine Option. Denn , man kann Glück haben und es funktioniert auf Anhieb , aber man kann auch Pech haben und das ganze fängt wieder ganz von vorne , nur mit einem anderen Gegner an, Beantragung …warten….Atteste schicken..warten.Besuch ( und evtl.Schikanen) des des medizinischen Dienstes …warten…Bescheid…evtl Widerspruch ….Das halte ich nicht wieder aus ! 

Der Witz ist noch zusätzlich , das ich heute noch mit einer Führhundhalterin gesprochen habe , die die gleiche Krankenkasse und sogar die gleiche Führhundschule wie ich gewählt hatte und bei ihr machte die Krankenkasse gar nicht solch ein Aufstand .

Im Reich der wilden Tiere

Eine kleine Tier Reportage von Prof.Dr.Donna Grzimecollie 😂

Wenn sich an warmen Tagen gerade die Sonne auf der anderen Flussseite über den Rhein erhoben hat , viele Menschen mit ihrem Ar…noch im Bett liegen , hat man oft die Möglichkeit die seltensten wilden Tiere des Rheinlandes zu beobachten.

Manche machen sich darum schon in frühester Morgenstund auf den Weg

Im rheinischem tropischem Regenwald begegnet man mit etwas Glück dem Rheinischen Dschungelwolf . Kennzeichnend für dieses Tier ist seine spitze Schnauze mit der er seine Beute , bevorzugt Wildkatzen oder Säbelzahnigel erlegt.

ER selbst , weiss das er ein schön anzublickendes Tier ist und verhält sich häufig sehr eingebildet und schaut von oben herab

Am Teich , an dem man vor lauter Entengrütze kein Wasser mehr sieht , erscheint der kleine langhaarige Spitzmaulfrosch und hüpft laut quakend über die Steine

bevor er sich zur Morgenmeditation in den Steinkasten setzt und die Steine zählt

Das Highlight des Tages kann man aber an dem schönen Flussufer des wilden Amazonas ähhh Rheines erleben.

Dort versammeln sich die kleinen Schwarzbären und toben durch das Wasser und den schönen Sand während die Bäreneltern im Fluss stehen und nach Lachsen Ausschau halten.

Dieser kleine Bär war vor einigen Monaten dem Tode näher als dem Leben.

Umso mehr Freude macht es , diesem kleinem Bärenkind beim toben zuzuschauen. Es wurde von einer Killerzecke gebissen und hat seitdem immer wieder mit schweren Lahmheiten zu kämpfen. Momentan geht es ihm besser . Es kann nun wieder kleine Bärenwanderungen von 3 bis 4 Kilometer lahmfrei unternehmen und sich des Lebens erfreuen. ( Wir hoffen das bleibt so , oder wird noch besser)

 

Die Strände dieses schönen Flusses sind so beliebt , das sich mittlerweile auch schon Seelöwen eingefunden haben . Sie liegen faul und fett auf den Sandbänken und geniessen einfach diese schöne Zeit .

Zum guten Schluss , wir wollten gerade die Kamera einpacken… da entdecken wir noch ein ganz unerforschtes Tier .

Er kämpft sich durch den sandigen Boden an die Oberfläche des Strandes …

Der rheinische , mit amerikanisch/ berlinerischer Abstammung noch nie entdeckte äusserst scheue Flussmaulwurf.

Wir sind glücklich darüber dieses  scheue ,seltene Tier nun endlich mal vor die Kamera bekommen zu haben!

Bis bald

Prof. Dr, Donna Grzimecollie

 

 

 

Die Zipfelmützengang

Hells Angel und Bandidos waren gestern. Heute gibts die Zipfelmützengang.

Nur Original mit der Zipfelmützenkutte 🙂

Die kleinsten der Gang bekommen nun auch ihre selbstgestrickte Kutte .

Mit dieser Gang ist nicht zu spassen…. die kämpfen sich auch durch schwerstes Gelände …

sogar durch den Dschungel

Die Oberhäupter der Gang haben letztes Wochenende das erste mal ganz allein Oma Opa Kind gespielt

Das hat gut geklappt . So konnten sich die Eltern des jüngsten Gang Mitgliedes mal auf einer Party austoben.

Beide waren aber froh als sie den Zipfelmützengangnachwuchs wieder in ihre Arme schliessen konnten.

Kein Wunder … ein ganzes Wochenende mit dieser Oma…

da muss man ja Angst um den Nachwuchs haben.

Manchmal hält sie sich für Superwoman

Auch wenn sie das ein oder andere mal auf die Fr… fliegt … und ein blutiges Knie hat

 

sie steht immer wieder auf und kämpft weiter …auch wenns nervig ist.

Der Opa entspannt dann gerne beim Sonnenuntergang ,mit einem Gläschen Traubensaft und stinkt so vor sich her 🙂

Während Frau Zipfelmützengang sich Gedanken über die Ungerechtigkeiten dieser Welt macht und sich überlegt was sie denn zu ihrem ein und anderem Presse /Medien Termin den Leuten sagt und hofft sich dabei nicht zu blamieren. Eigentlich ist sie ja immer cool und relaxt …aber in den letzten Tagen kam es schonmal vor , das sie ein ziemlich nervöses Hemd war . So hab ich sie noch nie gesehen. Was heisst gesehen…die meiste Zeit sass sie vor Aufregung auf Toilette . 

Ihr wisst ja …es geht immer noch um den Simulantenführhund

den meine Simulantin ja nach Meinung der Krankenkasse nicht braucht , weil sie sich im 500 meter Umkreis gut bewegen kann und die nötigen Dinge und Geschäfte des Alltags erledigen kann. Ein Witz!

Es tut sich einiges hier …

Das aller aller coolste war aber , das die Blindenführhundschule mit dem Thor , das ist der Hund der eigentlich für meine Simulantin gedacht war auch zu einem dieser Presse Termine kam und sie das allererste und hoffentlich nicht auch das letze mal sich von diesem Hund führen lassen durfte !

Das war so geiiiiiiiil! Es war der Wahnsinn! Dieser Hund ist der Hammer! Frau Simulantin ist ja eigentlich immer (für eine Sehbehinderte ) ziemlich flott unterwegs , aber mit diesem Hund hat sie die Geschwindigkeit eines Formel Eins Wagens .

( Da kann ich ja gar nicht mehr mithalten ) 

Sie schwebt immer noch auf Wolke 7 und träumt von Thor , dem Gott der sie in Lichgeschwindigkeit durchs Leben führt .

Ich bin selbst gespannt was das hier alles für ein Ende nimmt .

Eins ist klar…ich sag euch Bescheid wenn es etwas neues gibt .

Eure Donna